Fotobuch Review – der Wert des gedruckten Bildes // + Gewinnspiel

In unserer schnelllebigen, digitalen Welt hat vieles an Bedeutung verloren. Der Wert des gedruckten Bildes zum Beispiel. Was ist euch denn lieber, ein Album voller Bilder oder reicht es euch, Fotos digital zu haben?

Während man früher noch Abende damit verbracht hat glücklich, in Erinnerungen schwelgend durch Fotobüchern zu blättern, wischt man heute nur noch hektisch durch sein Smartphone. Schnell die 120 Bilder der selben Situation wegwischen, um dann kurz das gewünschte Bild zu zeigen.
Die damals eingefangenen Emotionen kann man gar nicht mehr spüren, denn nur einen “swipe” nach rechts wartet schon das nächste Foto.
Man nimmt sich viel weniger Zeit, zu verweilen. Nachzuspüren und den Erinnerungen einfach Revue passieren lassen.  Wie hat sich das angefühlt? Was habe ich gedacht? Was genau haben wir da gemacht?

Oder schaut ihr euch eure Urlaubsfotos vielleicht sogar öfter bewusst zuhause auf der Couch an?

Fotos – früher vs. heute

Fotos zeigen, dass kann man jetzt überall. In der Schlange bei Aldi an der Kasse, beim warten auf die Bahn und sogar, wenn man Nachts mit seinen Mädels im Club an der Toilette ansteht, um die Blase zu entleeren.

Sogar das “Fotos machen” hat sich verändert. Früher, da dachte man nach. Wählte seine Aufnahmen mit Bedacht, schließlich hatte man höchstens 36 Bilder frei. Heute knippst man oft wild drauf los, so locker flockig aus dem Handgelenk (es sei denn, man macht Outfitfotos!).
Versteht mich nicht falsch, ich genieße diesen Fortschritt und bin dankbar dafür, einen Moment auch wirklich einfangen zu können, statt nur zu hoffen, dass etwas dabei rausgekommen ist.

Bild: Fotobuch, Paris, Pont Alexandre III, Travel, Smartphoto, Frankreich, Reiseblogger, Modeblog, Blogger, Berlin

Auf meinen Festplatten sammeln sich jedenfalls unzählige Daten. Die 1283 Bilder des letzten Urlaubs habe ich noch immer nicht sortiert, genauso wenig wie die des Urlaubs davor.
Und ich frage mich, wie viel öfter ich mir alte Fotos ansehen würde, wenn ich sie einfach in einem Album stecken hätte, statt in irgendeinem Ordner auf der Festplatte im Schrank. Da bin ich nämlich manchmal schlichtweg zu faul, die Festplatte rauszuholen, anzuschließen und dann dauert es ja noch gefühlte Ewigkeiten, bis die Bilder geladen wurden …
Und genau deshalb habe ich schon lange darüber nachgedacht, mir einfach mal Fotobücher zu erstellen. Nur der doch große Zeitaufwand hat mich bisher immer davon abgehalten.

Durch eine Kooperationsanfrage von Smartphoto* bekam ich aber sozusagen den auslösenden Impuls. Und ich bin wirklich dankbar dafür, jetzt ein richtiges Fotobuch* in den Händen zu halten, was ich am Abend mit Freunden einfach mal hervor holen kann. Im Folgenden könnt ihr also nicht nur ein paar erste Bilder aus Paris finden, sondern ich erkläre euch, wie man so ein Fotobuch erstellen kann.

So here we go!

Fotobuch drucken – wie geht das?

Zuerst einmal muss ich euch sagen, dass das wirklich keine Sache ist, die mal eben schnell erledigt ist. Von wegen Mittagspause, ihr braucht mehrere Stunden. Ich für meinen Teil habe sogar Tage gebraucht, aber gut. Ich hatte wegen eines Unfalls auch nur einen Arm, bzw. eine Hand zur Verfügung. Und zwar die Linke (Ich bin Rechtshänder!).
Je nachdem wie man es möchte, kann man aber auch an einem Nachmittag fertig werden.

Als Erstes müsst ihr euch natürlich daran machen, die Bilder auszusuchen.  Dann müssen diese natürlich auch noch bearbeitet werden, das war früher definitiv einfacher. Da war der Pickel halt da und das Licht war eventuell auch schei**e, aber das war egal. Schließlich sahen Fotos bei anderen auch nicht viel besser aus. Aber heute? Da ist Perfektion gefragt. Hier den Kontrast erhöhen, da die Belichtung anpassen, Pickel und starke Hautunreinheiten abmildern…

Fotobuch erstellen

Step 1 – das Cover

Bild: Fotobuch, Paris, Eifelturm, Travel, Smartphoto, Frankreich, Reiseblogger, Modeblog, Blogger, Berlin

Bei Smartphoto könnt ihr nicht nur zwischen verschiedenen Größen, sondern auch zwischen verschiedenen Formaten eures Fotobuches wählen. Ich habe mich für ein Fotobuch in Querformat entschieden, in der Größe L. Das mochte ich einfach am liebsten.

Für das Cover habt ihr die Wahl zwischen einem Lederband, einem Leinenband oder einem normalen Hardcover mit Foto. Ich persönlich mag die letzte Variante am liebsten. Als nächstes wählt ihr den Titel, dabei könnt ihr zwischen verschiedenen Schriften wählen. Ich hätte mir noch ein paar verspieltere Schriften gewünscht, aber eigentlich gibt es eine gute Auswahl.

Step 2 – die Bilder

Dann geht es auch schon ans eingemachte. Es gibt verschiedene Layouts für die Bildanordnung, je nachdem, wie ihr es lieber mögt. Sauber und ordentlich oder kreuz und quer? Wie viele Fotos ihr auf einer Seite haben möchtet, bleibt euch überlassen. Bis zu 16 Bildern könnt ihr jedenfalls auf eine Seite packen.
Wer möchte, kann die Bilder auch mit Rahmen verzieren oder mit Effekten versehen. Außerdem könnt ihr noch verschiedene Symbole hinzufügen, beispielsweise Flugzeuge, Ringe oder Blumen.

Bild: Fotobuch, Paris, Fotobuch erstellen, Travel, Smartphoto, Frankreich, Reiseblogger, Modeblog, Fotobuch erstellen, Blogger, Berlin
Für ein Fotobuch in Größe L sind 20 Seiten für 24,95€ vorgesehen, wie schon gesagt könnt ihr noch weitere Seiten hinzufügen. Pro hinzugefügte Einzelseite bezahlt ihr 0,50€. Letztendlich könnt ihr bis zu 100 Seiten hinzufügen.

Ich habe wirklich lange für die Bildanordnung gebraucht und mich auch immer wieder umentschieden. Dieser Schritt ist meiner Meinung nach der aufwendigste. Praktisch ist, dass ihr das Buch nicht in einem Rutsch gestalten musst. Durch euer Kundenkonto könnt ihr euer Buch speichern, somit könnt ihr euch mit der Gestaltung also Zeit lassen.

Bild: Fotobuch, Paris, Pont Alexandre III, Travel, Smartphoto, Frankreich, Reiseblogger, Modeblog, Fotobuch erstellen, Blogger, Berlin

Step 3 – Bestell, Liefer- und Zahlvorgang

Mit diesem Vorgang kennen wir uns in der Online Welt wohl am besten aus, oder? 😉 Bezahlen könnt ihr mittels Rechnung, Vorlasse, Kreditkarte oder auch Paypal.
Die Lieferzeit war recht schnell, in der Regel dauert es zwischen 7-14 Werktagen. Da kommt es, denke ich, auf die Größe eures Fotobuches an.

Bild: Fotobuch, Fotoalben, Eifelturm, Sache Coeur, Travel, Smartphoto, Frankreich, Reiseblogger, Modeblog, Blogger, Berlin

Fazit und hilfreiche Tipps

Die Handhabung und Gestaltung ist wirklich einfach, sie erfordert einfach nur etwas Zeit und Geduld. Ich bin jedenfalls total happy, endlich ein Buch in den Händen halten zu können und ich werde definitiv noch eins für London und Kreta anlegen.

Wichtig ist, dass eure Bilder eine gute Helligkeit haben. Meiner Meinung nach haben manche meiner Bilder durch den Druck etwas an Helligkeit und Sättigung eingebüßt, was ich etwas schade finde.
Am besten stellt ihr die Helligkeit eures Bildschirms etwas herunter, denn viele Bildschirme sind ja sehr hell eingestellt. Auf die Idee bin ich natürlich diesmal nicht gekommen. Wichtig ist auch, dass eure Bilder hochauflösend sind, so erzielt ihr die besten Ergebnisse.

Verratet mir doch mal, wie das bei euch aussieht? Mögt ihr es lieber, ein gedrucktes Bild in der Hand zu halten oder reicht es euch, eure Erinnerungen in digitaler Form zu haben?

Bild: Fotobuch, Paris, Louvre, Travel, Smartphoto, Frankreich, Reiseblogger, Modeblog, Blogger, Berlin

Gewinnspiel: Gewinne einen 20€ Gutschein von Smartphoto

Eine Kleinigkeit konnte ich auch für euch ergattern. Wer sich schon immer mal ein Fotobuch gestalten wollte, kann mit etwas Glück einen 20€ Gutschein, inkl. Versand gewinnen.

Was ihr dafür tun müsst?
Verratet mir in den Kommentaren, für welches Produkt ihr euch entscheiden würdet (ihr seid natürlich nicht daran gebunden).
Like meine Facebook Seite, um up to date zu sein und keine Beiträge zu verpasse, like zwei Beiträge und like die Fanpage von Smartphoto.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 07.08.2018 um 23.59 Uhr. Ich werde den Gewinner auf meiner Facebook Seite bekannt geben, dieser sollte sich dann innerhalb von 48 Stunden bei mir melden, damit ich alles weitere einleiten kann. Nach Ablauf dieser Zeit werde ich einen neuen Gewinner ermitteln.

Teilnahmeberechtigt sind volljährige, geschäftsfähige Personen, Minderjährige benötigen die Erlaubnis der Eltern!
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann weder umgetauscht, noch in Bar ausgezahlt werden!

Viel Glück euch allen! 🙂
Nachtrag: Gewonnen hat Hanna! Herzlichen Glückwunsch!

WERBUNG

Bild: Fotobuch, Paris, Disneyland Paris, Travel, Smartphoto, Frankreich, Reiseblogger, Modeblog, Blogger, Berlin

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You May Also Like

24 Comments

  • Tabea Juli 30, 2018 10:18 am

    Liebe Jane,

    das erinnert mich daran, dass ich für diverse Dinge (Urlaube, Pferd,…) auch noch Fotobücher erstellen möchte. Ich finde es viel schöner in einem Fotobuch zu blättern, als Bilder auf dem Laptop zu zeigen. Manchmal ist mir die Digitalisierung dann auch zu viel 😉

    Viele liebe Grüße und hab einen schönen Tag,

    Tabea
    von tabsstyle.com

  • Jana T. Juli 30, 2018 11:35 am

    Dein Fotobuch sieht echt toll aus, da hat die Mühe sich ja gelohnt:)
    Ich kenne das, dass man ewig braucht, bis man die richtigen Bilder ausgesucht hat und sie angeordnet hat:)
    Ich würde auf jeden Fall ein Fotobuch gestalten, ich habe schon ein paar gestaltet, hätte aber jede Menge neue Fotos für ein Buch

  • Milli Juli 30, 2018 3:20 pm

    Dein Beitrag erinnert mich mal wieder daran, dass ich unbedingt ein Fotoalbum von unserem Besuch in Disneyland anfertigen lassen wollte. Irgendwie schiebe ich das immer wieder vor mir her. Ich finde nämlich auch, dass man sich die Erinnerungen auf den diversen Festplatten zu selten anschaut.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  • Anna Juli 30, 2018 4:49 pm

    Oh das Buch sieht aber schön aus. Ich könnte nie auf Fotos verzichten und würde mir auch ein Fotobuch von Ungarn erstellen.

    Liebe Grüße

    Anna

  • Linni Juli 30, 2018 5:49 pm

    Hallöchen,
    das ist ja eine tolle Idee! Ich habe die Bilder von unserem Italien-Urlaub auch noch nicht entwickeln lassen und so ein Fotobuch wäre da echt klasse! Danke für den Tipps!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  • L♥ebe was ist Juli 30, 2018 5:57 pm

    hach so ein Fotobuch ist wirklich eine super schöne Sache! fürher haben wir auch zu jedem Urlaub eines gemacht – auch immer klasse zum Verschenken 🙂
    sollte man echt öfter machen!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  • Christin Juli 30, 2018 9:33 pm

    Ein fotobuch wäre super..Motive hat man mit einem frischen baby genug:)
    Lg

  • Avaganza Juli 30, 2018 10:09 pm

    Hallo Jane,

    ich finde Fotobücher super und mache auch welche … wann immer ich Zeit dafür finde ;-). Denn daran hapert es noch oft. Aber ich finde es auch schade die Fotos nur auf dem PC zu sammeln. Interessantes Service das du vorstellst. Vielen Dank!

    Liebe Grüße
    Verena

  • Sarah Juli 30, 2018 10:21 pm

    Die Kooperation hatte ich auch und ich war begeistert von den Büchern 🙂 Ich habe mir noch vintage – Polaroids gedruckt und Magnete. Richtig tolle Qualität zu guten Preisen <3

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

  • Lili Sar Juli 30, 2018 10:31 pm

    Fotos in der Box gefallen mir am besten, der Retro-Style. Ist bestimmt nicht so oft anzutreffen 😀

  • Sarah-Allegra Juli 31, 2018 8:23 am

    Ich bin ja ein absoluter Fotobuch Fan. Ganz besonders in Zeiten der digitalen Fotografie liebe ich es dennoch, etwas “festes” in meinen Händen zu halten. Außerdem kann man heute ja wirklich ganz einfach Fotobücher gestalten! Und ein tolles Geschenk sind sie außerdem!

    Liebst, Sarah-Allegra
    https://www.fashionequalsscience.com

  • Steffi Juli 31, 2018 9:20 am

    Ich liebe es auch Fotos in der Hand zu halten! Bin da sehr altmodisch 😀 ich würde mich für ein Fotobuch L entscheiden! Ach wie schön! Wir fahren in einer Woche nach Kopenhagen 🙂 hoff da entstehen auch schöne Erinnerungen 🙂 Lg Steffi

  • Billchen Juli 31, 2018 9:25 am

    Ich will mir auch schon länger mal ein Fotobuch machen lassen. Ich finde es als Erinnerung um zum Zeigen ideal, als Geschenk ist es aber auch eine tolle Idee.

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen’s Beauty Box

  • Laura Juli 31, 2018 9:30 am

    Liebe Jane,

    was für ein schöner Beitrag mit so so tollen Bildern! Und du hast wirklich absolut recht. Ich habe vom Kreta Urlaub damals ein Fotoalbum komplett selbst gebastelt, das war super aufwendig und vorallem auch teuer. Da ist dein Fotobuch eine wirklich tolle Alternative und wird nach dem nächsten Urlaub defintiv in Betracht gezogen. 🙂

    Liebste Grüße,

    Laura von http://www.beauytsire.de

  • Juli Juli 31, 2018 9:44 am

    Liebe Jane, dieses Jahr hat meine Schwester ihr Abitur bestanden, womit ihr ein riesen Stein vom Herzen gefallen ist, denn in den Schoß sind ihr gute Noten nicht gefallen! Für ihren Kampfgeist würde ich sie so gerne “belohnen” und ihr Ein Fotobuch zusammenstellen, das all die schönen Bilder von der Zeugnisübergabe und dem Abiturball enthält! Liebste Grüße aus dem Norden, Juli

  • Rina Juli 31, 2018 9:46 am

    Liebe Jane, zwar liebe ich es, Fotos auf Papier in der Hand zu halten, aber noch viel besser gefällt es mir, sie in einem Buch gebunden anzuschauen! Wir haben dieses Jahr tolle, kleine Reisen unternommen, die ich so gerne für meine Tochter festhalten möchte! Liebste Grüße

  • Nici Juli 31, 2018 11:00 am

    Also ich mag beides sehr gerne. Ich mache mir eigentlich von jedem großen Urlaub ein Fotobuch, ansonsten setze ich aber mehr auf Diashows. D. h. ich wähle aus den zig tausend Urlaubsbildern ungefähr die schönsten 100 aus und schneide diese zusammen. Das ist viel praktischer um es mit der Familie oder Freunden anzuschauen, denn in ein Fotobuch kann man höchstens zu zweit kurz reinschauen. Außerdem hat man so die Möglichkeit auch Videoclips einzufügen.
    Also ich setze auf beides 😀

  • Bettina Juli 31, 2018 3:34 pm

    Das mit dem Fotobuch hätte ich mir auch schon länger vorgenommen. Vor allem für die Bilder meiner letzten Reisen wäre es ein Hit! 🙂

  • Dahi Tamara Juli 31, 2018 11:32 pm

    So ein Fotobuch ist wirklich eine sehr schöne Erinnerung. Ich habe auch eins erstellt mit LALALAB, auch mit Bildern aus der letzten Paris-Reise.

    Liebe Grüße
    Dahi Tamara von Strangeness and Charms
    A pop of red | Blazer, Baske, Polka Dots & Leder.

  • Melissa August 1, 2018 2:40 pm

    Hallo, so ein Fotobuch ist immer eine tolle Idee. Finde es vor allem als Geschenk eine klasse Erinnerung. Lg Melissa

  • Silvia August 1, 2018 9:13 pm

    Was für ein hübsches Buch das bei dir geworden ist!! 🙂 Ich würde mich riesig über diesen Gewinn freuen, ich würde nämlich auch gerne ein Fotobuch von meinem letzten USA-Urlaub machen.
    Alles Liebe
    Silvia

  • Mandy H. August 2, 2018 9:27 am

    Wow wie toll! Ich würde mit dem Gutschein gerne ein Fotobuch erstellen zu meinem Urlaub in Barcelona 🙂 . Würde mich riesig freuen!

    Liebe Grüße

  • Hanna August 4, 2018 3:35 pm

    Dein Fotobuch ist super schön geworden. Ich habe mir mittlerweile auch schon ein paar drucken lassen. Momentan lasse ich mir vor allem Fotos als Deko für meine neue Wohnung drucken. Von daher würde ich mich sehr über den Gutschein freuen und folge dir und Smartphoto auf Facebook.

    Liebe Grüße
    Hanna von Written In Red Letters

  • Julia August 5, 2018 1:56 pm

    Ich würde mir ein Buch von meiner Sri-Lanka-Reise erstellen. Das wollte ich schon so lange machen und jetzt wäre das die perfekte Gelgenheit.

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere