Villa Urban – Chambre d’hôtes à Strasbourg

Im Dezember waren Stefan und ich in Straßburg und haben uns den Marché de Noel angesehen. Eindrücke von dem Weihnachtsmarkt und wie es mir dort gefallen hat, konntet ihr schon in meinem Blogpost Straßburg – Marché de Noel nachlesen. Falls ihr ihn noch nicht gelesen habt – worauf wartet ihr? Sooo schön!
Heute soll es mir aber um etwas anderes gehen – nämlich um unsere tolle Unterkunft. Wir haben die Tage in der Villa Urban*  verbracht. Die Villa Urban ist ein Chambre d’hôtes, was man am ehesten mit Übernachtung mit Frühstück übersetzen könnte. Das besondere an “Chambre d’hôtes” ist, dass es eine Privatunterkunft mit dem Komfort eines Hotels ist, wenn man mal vom Zimmerservice absieht. Da die Zahl der Gästezimmer ist gesetzlich auf höchstens 5 festgelegt ist, lernt man sich untereinander schnell kennen. So entsteht ein familiäres Ambiente und man sitzt gemütlich bei Tisch.

Chambre d’hôtes- Villa Urban

Bild: Villa Urban, Chambre d'hôtes, Straßburg, Frankreich, Unterkunft, Blogger, Weihnachten, Christmas

villa-urban-strassburg_2Bild: Villa Urban, Chambre d'hôtes, Straßburg, Frankreich, Unterkunft, Blogger, Weihnachten, Christmas

villa-urban-strassburg_1

Die Villa Urban ist eine wunderschöne Gründerzeit Villa. Große und helle Räume, hohe Decken und eine herrschaftliche Einrichtung im Vintage Stil. Sie ist sehr zentral, aber dennoch ruhig gelegen. Innerhalb von knapp 10 Minuten erreicht man das Stadtzentrum und auch die Straßenbahnhaltestelle ist nur wenige Meter von der Unterkunft entfernt. Die Villa war total weihnachtlich geschmückt und innen im Saal stand eine riesengroße Tanne. Die hat einfach herrlich geduftet und war das Erste, was man beim betreten des Hauses gerochen hat.

Eine so nette Gastgeberin wie Clémentine habe ich selten erlebt. Klar, die meisten Gastgeber sind nett, aber Clémentine und ihre Mutter, die ihr manchmal unter die Arme greift, sind ganz besonders nett. Innerhalb weniger Minuten habe ich mich wie zuhause gefühlt und ich hatte das Gefühl, Clémentine schon lange zu kennen. Wirklich, Stefan und ich haben die ganze Zeit überlegt, an wen sie uns erinnert. Sie ist ein so herzlicher und fröhlicher Mensch, dass man sich einfach wohlfühlen muss. Außerdem hat sie uns viele Tipps für Straßburg gegeben, uns aber auch etwas über die Geschichte des Hauses erzählt. So erfuhren wir, dass das Haus von ihren Urgroßeltern in den 20er Jahren erbaut wurde.

Nachdem Clémentine  eine Zeit lang um die Welt gereist ist und die Gastfreundschaft anderer Kulturen kennenlernte, hat sie beschlossen, dass sie so etwas auch haben wollte. Ihr hat das familiäre und lockere Ambiente so sehr gefallen, dass sie die Villa renoviert hat und nun Touristen aus aller Welt eine Unterkunft bietet. Sie bekommt zwar Hilfe von ihrer Mutter, “schmeißt den Laden” aber sonst vollkommen allein – neben ihrem Job!

Bild: Villa Urban,Chambre d'hôtes, Straßburg, Frankreich, Unterkunft, Blogger

Unser Zimmer

Bild: Villa Urban, Chambre d'hôtes, Straßburg, Frankreich, Unterkunft, Blogger, Zimmer

Bild: Villa Urban, Chambre d'hôtes, Straßburg, Frankreich, Unterkunft, Blogger, Zimmer

villa-urban-badezimmerBild: Villa Urban, Chambre d'hôtes, Straßburg, Frankreich, Unterkunft, Blogger, Badezimmer

Unser Zimmer war total geräumig und wir hatten mega viel Platz, um uns häuslich einzurichten. Ich bin ja jemand, der sich prinzipiell immer ein Nest baut, egal wo ich bin. Nur um es dann am Ende wieder alles einpacken zu müssen, aber so fühle ich mich einfach wohler. Ich hatte jedenfalls genügend Platz, um überall ein bisschen “Jane” zu verteilen. Sogar Glubschi habe ich mitgenommen, eine Schneeeule die ich mal von Stefan geschenkt bekommen habe und die uns seitdem als eine Art Running Gag dient.

Das Bett unglaublich groß. Nein, es war riesig! Aber es war total bequem und wir haben wunderbar schlafen können :).

Das Frühstück

Bild: Villa Urban, Chambre d'hôtes, Straßburg, Frankreich, Unterkunft, Blogger, Frühstück

Am morgen saßen wir alle beisammen und haben gefrühstückt. Die Tafel war reichlich gedeckt: Es gab – typisch französisch- Croissants und Konfitüre, aber auch Wurst, Käse und Obstsalat. Und Clementine hat echt ein riesiges Teesortiment, ich hab noch nie so viel leckeren Tee auf einem Haufen gesehen. Leider habe ich es vergessen zu fotografieren (Warum nur?!).

Das Frühstück war wirklich eine tolle Erfahrung und ganz anders, wie ich es sonst von Hotels kenne. Clémentine und auch die Gäste selbst haben Geschichten erzählt und es war wirklich, als würde man mit der eigenen Familie am Tisch sitzen. Sicher, das kommt immer ganz darauf an, ob man so ein private Atmosphäre mag und wie die anderen Gäste so drauf sind, aber uns hat es richtig gut gefallen.

Fazit: Toller Aufenthalt!

Ich habe mich zu jederzeit total wohl gefühlt und möchte mich nochmal bei Clémentine und ihrer Mum für die tolle Zeit bedanken! Lage, Ambiente und Unterkunft waren einfach super. Das WLAN war zwar zeitweise nicht so verbindungsstark, aber man soll die Zeit ja auch mit Sightseeing verbringen und nicht im Internet surfen.

Was ich übrigens noch richtig klasse fand war, dass meine Kontaktperson von Tourisme-Alsace* ebenfalls vor Ort war und wir Abends bei ein paar Tässchen Tee zusammen saßen und uns über Gott und die Welt unterhalten haben. An dieser Stelle liebe Grüße an dich, Laura.

Wie gefällt euch die Villa Urban? Wart ihr schon mal in einem Chambre d’hôtes?

*Werbung – Dieser Post entstand in Kooperation mit Tourise-Alsace

You May Also Like

10 Comments

  • Sarah Januar 13, 2017 11:01 pm

    Oh wie schön! <3
    Das sieht aber nach einem tollen Aufenthalt aus!

    Ich wünsche dir einen wundervollen Abend <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange
    belle-melange.com

  • Andrea Januar 13, 2017 11:31 pm

    Das sieht richtig schick und gemütlich aus, tolles Hotel! Diesen Monat bin ich auch noch in Straßburg, wir übernachten allerdings etwas weiter weg 🙂 Mitten im Wald sozusagen, hihi.

  • Himmelsblume Januar 14, 2017 12:35 pm

    Das sieht schicke aus und wurde wunderschön dekoriert. Für mich wäre aber alles ein wenig zu perfekt. Ich mag das Chaos “keine Unordnung” und da dürfen Möbel auch gerne mal nicht zusammen passen. Sehr schöner Einblick in das Hotel 😉

  • CHRISTINA KEY Januar 14, 2017 3:19 pm

    Wow, das sind ja richtig tolle Bilder! 🙂
    Die Villa Urban sieht wirklich klasse aus und hach, ich liebe Straßburg ja eh sehr! 🙂
    Das Frühstück schaut auch mega aus!

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  • Elisabeth-Amalie Januar 15, 2017 9:25 am

    Oh was für ein hübsches Häuschen und euer Zimmer ist auch hübsch – schlicht aber schön! Vor allem war zu der Zeit noch alles so schön geschmückt. *-*

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Neri von Lebenslaunen Januar 15, 2017 9:33 am

    Ich liebe Straßburg und wohne glücklicherweise nur 90 km entfernt. Tolle Aufnahmen!

    Neri von Lebenslaunen

  • Joana Januar 15, 2017 9:48 am

    Woooow wunderschön!! Ich liebe solche Unterkünfte und die Tipps die man von Locals dadurch bekommt! Das ist ja wie bei Airbnb 🙂

    Liebe Grüße
    Joana
    http://www.theblondelion.com

  • Saskia Januar 15, 2017 10:44 am

    Oh wie schön! Dort hätte ich mich sicher auch total wohl gefühlt!

  • Maren von Lovely Bees Januar 15, 2017 5:01 pm

    Oh, das sieht ja total schön aus. Ich mag Straßbourg zur Vorweihnachtszeit 🙂

    Liebe Grüße, Maren von http://www.lovelybeesblog.net

  • Jana Januar 16, 2017 12:37 pm

    Die Villa sieht richtig schön gemütlich und einladend aus! 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

Leave a Reply

Ich akzeptiere