Gesunder Schlaf ohne Rücken- und Nackenschmerzen*

Bild Gesund schlafen, ohne Rückenschmerzen, das richtige Kissen, Geltex Inside, Schlaraffia, Harry Potter

Schon als Kind habe ich zum Schlafen ein “Heia”, auch “Grabbelkissen”genannt, gebraucht. Also ein zusätzliche Kissen, auf dem ich meinen Kopf betten konnte und somit meinen Nacken entlastet habe. Das war mal ein kleines rosa Kissen von der Maus Lillebi, mal ein rotes Herzkissen oder auch mal das Nackenhörnchen von Mama (die sich dann ein Neues kaufen musste!).
Irgendwie hat sich das dann so eingebürgert, dass ich ohne Nackenkissen nicht mehr schlafen kann. Sollte es tatsächlich mal vorkommen, dass ich kein kleines Kissen hatte, habe ich das Federkissen so zurecht gequetscht, dass es passt und zusätzlich meinen Arm benutzt. Dazu kann ich euch übrigens eine feine Geschichte zu erzählen:

the story

Vor ein paar Jahren war ich übers Wochenende bei meinem Bruder in Berlin, weil ich mit einer Freundin im Felix feiern gehen wollte. Da ich mitten in der Nacht heim kam und mein Bruder eine Einzimmerwohnung hatte, wollte ich ihn nicht wecken als ich bemerkte, dass auf meinem Schlafgemach ein zusätzliches Kissen fehlte. Also schlief ich eben ohne, ich hatte ja schließlich noch meinen Arm. Nur dummerweise hatte ich zum schlafen den falschen benutzt, was ich am nächsten Morgen schmerzlich feststellen durfte…

In der Nacht wurde ich mehrmals wach, weil ich ein mega schmerzendes Gefühl im Arm hatte und dieser sich richtig taub abfühlte. Da ich mich aber quasi noch im Tiefschlaf befand, habe ich nicht bemerkt, warum. Als ich am Morgen zum x-ten Mal unfreiwillig wach wurde, dachte ich wortwörtlich, dass mir mein Arm gleich “abfällt”. Mein Bruder war auch schon wach und meinte: “Ich habe ja die ganze Zeit überlegt, ob ich dich wecke, aber du hast so fest geschlafen und ich wusste nicht, ob du das immer so machst.” “Ob ich was immer so mache?” “Na, auf der linken Seite schlafen und trotzdem den rechten Arm als Kissen benutzen”. 
Das erklärte meine Schmerzen.

Gesunder Schlaf ohne Nackenschmerzen

Bild Gesund schlafen, ohne Rückenschmerzen, das richtige Kissen, Geltex Inside, Schlaraffia, Harry Potter

Wer von euch hat eigentlich immer einen verspannten Rücken und einen “brettharten” Nacken? Da ich schon seit Kindesbeinen eine Skoliose habe, sind Rückenschmerzen ein mir wohl bekannter Übeltäter. Ein bisschen kann man das beeinflussen, entweder durch Sport, eine aufrechte Haltung, Rückenschule… aber auch ein gutes Kissen lindern Schmerzen und Verspannungen.
Tipps, für einen guten und erholsamen Schlaf habe ich euch hier schon einmal gegeben. Heute möchte ich noch einen Schritt weiter gehen, denn um morgens erholt und ohne Nackenschmerzen aufzustehen, braucht man eben auch ein gutes Kissen. Wusstet ihr eigentlich, dass der Mensch rund ein Drittel seines Lebens im Schlaf verbringt?

Warum ist ein Kissen so wichtig?

Normale 80×80 cm Kissen sind aus ergonomischer Sicht eigentlich ungeeignet. Schließlich liegt der halbe Oberkörper auf dem Kissen, die Schultern sinken ein, die Halswirbelsäule wird geknickt und der Nacken wird nicht richtig gestützt. Generell sollte nämlich nur der Kopf auf dem Kissen liegen, nicht die Schultern. Deswegen liegt mein normales Kissen nur als Deko auf dem Bett, Abends wandert es nämlich auf den Boden.
Ziel eines Nackenkissens ist es, dass die Halswirbelsäule in Verlängerung zur Wirbelsäule liegt.
Welches Kissen das richtige für dich ist, hängt unter anderem mit deiner Schlaflage zusammen. Bist du eher ein Bauchschläfer, ein Seitenschläfer oder schläfst du am liebsten auf dem Rücken?

Mein Kissen :  Softkissen für Bauch, Seiten- und Rückenschläfer

Ich durfte mir mein Kissen bei Schlaraffia* aussuchen und habe mich für ein GELTEX® inside. Softkissen  entschieden, einem Kissen für Seiten, Bauch und Rückenschläfer.  Preislich liegt es zwischen 60-70€.
Das Kissen wirkt druckentlastend und entlastet ausserdem den Körper. Es liegt nur mein Kopf auf und da es etwas höher und “rund”  ist, passt es sich perfekt meinem Nacken an. Das Kissen beginnt praktisch an meinen Schultern, richtig aufliegen tut aber, wie gesagt, nur der Kopf. Auch auf dem Rücken liegt es sich jetzt angenehmer als vorher und man kann sich perfekt anlehnen, wenn man im Bett beispielsweise noch ein paar Seiten lesen möchte. Der weiße Bezug ist glücklicherweise auch waschbar und beugt zusätzlich der Bildung von Mikroorganismen vor.
Fazit: Nachdem ich das Kissen jetzt mehrere Wochen getestet habe, möchte ich es nicht mehr missen. Klar kann man mit einem herkömmlichen Kissen auch schlafen, aber ein besonderes Kissen ist gerade bei Rückenschmerzen empfehlenswert und verbessert die Schlafqualität. Und jetzt brauche ich übrigens nur noch ein Kissen, das “Heia” hat also ausgedient ;).

Bild Gesund schlafen, ohne Rückenschmerzen, das richtige Kissen, Geltex Inside, Schlaraffia, Harry Potter

Zusammenfassung

  • die normalen 80x80cm Kissen sind ergonomisch ungeeignet, da Kopf und Schultern aufliegen
  • Bei einem optimalen Kissen sollte nur der Kopf aufliegen
  • nutze am besten besondere Kissen oder zumindest ein kleineres Kissen, um deinen Nacken zu stützen
  • Nacken- und Rückenschmerzen können durch das richtige Kissen verringert werden

Ein  GELTEX® inside Kissen kostet, je nach Art, zwischen 60 – 120€. Kaufen kannst du sie in verschiedenen Onlineshops oder bei Hammer, Karstadt, Opti usw.  Es gibt auch extra Beratertage,  für Betten, Matratzen oder Produkte mit GELTEX® inside.

Was benutzt du denn für ein Kissen? Hast du dich auch von den normalen Kissen abgewendet, oder ist dir das egal? Was für ein Schlaftyp bist du eigentlich? Schläfst du schnell ein oder liegst du, wie ich, manchmal lange wach? Bist du ein Bauch, Seiten oder Rückenschläfer? Wenn du dich generell für das Thema “Schlaf” interessierst, schau doch mal bei meinem 7 Tipps für einen gesunden Schlaf Post vorbei!

beitragsvorschau

Bild Gesund schlafen, ohne Rückenschmerzen, das richtige Kissen, Geltex Inside, Schlaraffia, Harry Potter

*Dieser Post enthält Werbung für Schlaraffia . Meine Meinung bleibt aber meine Eigene!

You May Also Like

16 Comments

  • Mona Oktober 26, 2016 5:02 pm

    Ich bin was Kissen angeht relativ entspannt, aber ich kenne das Phänomen von meinem Mann, der kann ohne sein spezielles Kissen einfach nicht schlafen 🙂
    Liebe Grüße, Mona

  • Johanna Oktober 26, 2016 5:29 pm

    Ich löse das Kissenproblem einfach, indem ich nur auf der untersten Ecke schlafe 😀 Leider sind bei Bettwäschesets ja auch immer nur große Kissenhüllen dabei, da sind andere, kleinere Kissen irgendwie unpraktisch.

    Liebste Grüße
    Johanna

    • Ivory Oktober 26, 2016 5:38 pm

      Da hast du recht. Mein herkömmliches Kissen dient nur als Deko für Tagsüber und wandert daher jeden Abend bzw. jede Nacht neben das Bett ;-).

  • Martina Oktober 26, 2016 7:13 pm

    Ich kann ohne meinen spezielles Kopfkissen nicht mehr gut schlafen. Hab es mir vor ca 1 Jahr gekauft. Weil ich oft Probleme mit dem Nacken hatte. War eine super Investition. 😉

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

  • Nicole Oktober 26, 2016 7:20 pm

    Interessanter Bericht.

    Also ich Schlaf auch so tief und fest und ohne schmerzen.
    Allerdings wenn ich auf dem Sofa mal einschlafe, dann tut mir auch alles weh ^^.
    Das Buch habe ich auch gelesen. Freu mich schon auf nächstes Jahr, wenn das neue Buch erscheint.

    Alles liebe

  • Vie Oktober 26, 2016 7:53 pm

    Da kann ich dich total nachvollziehen! Ohne mein Gel Kissen und mein Boxspringbett könnte ich auch nicht mehr 😀 Vermisse im Hotel schön mein Bett

    xx Vie,
    Von http://www.viejola.de

  • Saskia Oktober 27, 2016 5:10 am

    Von Nackenschmerzen kann ich gerade ein Lied singen. Ich habe mit zu vielen Kissen geschlafen und mir tut alles weh. Ich habe mir einen Nerv eingeklemmt. Der Post erinnert mich daran, dass ich unbedingt mein 80 x 80 zur Seite packen muss.

    • Ivory Oktober 27, 2016 11:33 am

      Oh Nein x___X. Das klingt schmerzhaft, gute Besserung <3! Probiere es mal aus, vielleicht hilft es dir ja.
      Ich hatte vorher halt das normale 80x80cm Kissen und so ein qauderförmiges Kissen als Nackenkissen. Dabei habe ich aber immer die eine Schulter nach oben gezogen, das ist mittlerweile besser.

  • Treurosa Oktober 27, 2016 7:40 am

    ich schlafe mit meinem Kopf auch gerne ein wenig “höher” und quetsche mein Kissen so zurecht. Ein zweites Kissen brauche ich allerdings nicht. Hört sich jedenfalls nach einem tollen Teil an, dein neues Kissen. Ist bestimmt nicht schlecht 🙂

    Liebe grüße
    Susanne

  • Alexander Oktober 27, 2016 12:13 pm

    Hey Juliane,

    ich freu mich über jeden der seine Nackenschmerzen in den Griff bekommt. Ich hab selbst ewig unter Nackenscherzen gelitten, die Arbeit am PC war schuld… Ich hab es mit täglichen Dehnübungen und vor allem auch mit einem Nackenkissen in den Griff bekommen.

    VG
    Alex

    • Ivory Oktober 27, 2016 4:52 pm

      Freut mich, dass es deinem Nacken und dir besser geht. Durch die viele Arbeit am Computer merke ich auch häufig Nacken-und Kopfschmerzen (ich habe mir nämlich auch einen Schildkrötenhals angewöhnt). Mir hilft es dann auch, am unteren Hinterkopf auf die Akkupunkturpunkte zu drücken. 🙂

  • Christina Key Oktober 28, 2016 8:22 am

    Das kommt wie gerufen, habe schon eine ganze Weile Nackenschmerzen. :/
    Sehr interessanter Beitrag, Danke Dir! 🙂

    XX,

    http://www.ChristinaKey.com

  • Jessy Oktober 28, 2016 10:01 am

    Ich habe mir dieses Jahr auch erst neue Kissen gekauft. Sie sind für den Schlaf einfach so wichtig. Toller Beitrag.
    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen: http://www.kleidermaedchen.de

  • Tina Oktober 31, 2016 4:45 pm

    Ich habe selbst erst vor einiger Zeit einen Beitrag mit Tipps für einen gesunden Schlaf verfasst. Ich find das Thema unheimlich wichtig, denn so wie man schläft, ist man am nächsten Tag auch meist gelaunt. Guter Schlaf = Gute Laune! Außerdem liest man in anderen Beiträgen (wie diesen hier) auch immer einen Tipp, den man selbst noch nicht wußte, oder vielleicht wieder vergessen hat 😉

    LG, Tina

  • Christian Februar 6, 2017 10:37 am

    Sehr interessanter Artikel. Was man auch beachten sollte ist das Zusammenspiel von Kopfkissen und Matratze, d.h. der Härtegrad des Kissens sollte nicht nur zur Schulterbreite aber auch zur Matratze passen.

  • Susanne Juli 20, 2017 3:05 pm

    Ich habe mir nach langen hin und her ein Kopfkissen von Tempur gegönnt. Heute bereue ich es, das ich das Kissen nicht viel früher gekauft habe.
    Vor dem Kauf hatte ich oft unter Kopfschmerzen und Nackenschmerzen gelitten. Heute ist alles weg :-).

    Liebe Grüße,
    Susanne
    http://www.nackenkissen-reise.de

Leave a Reply

Ich akzeptiere