DIY Haarmasken + Rubin Extensions Verlosung

Die warme Jahreszeit hat endlich begonnen; Schon bald werden wir uns Temperaturen jenseits der 30°C Marke erfreuen. Wir verbringen so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft, um ja keinen Sonnenstrahl zu verpassen und planen gedanklich schon den Sommerurlaub. Egal ob wir Richtung Süden ans Meer fliegen, Holiday auf Balkonien machen oder täglich ins Bad oder an den See fahren: Sommer(urlaub) schmeckt nach Freiheit. Laue Sommerabende,  ein Glas Wein auf der Terrasse, Grillabende mit Freunden oder Festivals, an die wir uns noch in 10 Jahren erinnern. Während wir schon in heller Vorfreude sind, stehen unseren Haaren strapaziöse Zeiten bevor. Denn Hitze, UV-Strahlen und Salz/Chlor sprechen nicht gerade für gesundes, glänzendes Haar, viel mehr trocknen sie aus und greifen unsere Mähne an. Unser Haar braucht also besonders viel Pflege. Da herkömmliche Spülungen und Kuren auf Dauer ins Geld gehen und meistens doch nicht den gewünschten Effekt bringen, möchte ich euch heute zeigen, wie ihr ganz einfach und mit wenig Kosten eine Haarmaske herstellt.

Bild Haarkur selber machen, DIY, Öl Maske, Ölkur, Honig, Olivenöl, Ei, Protein Haarkur, Haarpflege, Shades of Ivory

Olivenöl-Ei-Honig Kur

Der Klassiker unter den Haarmasken für trockenes Haar. Olivenöl spendet viel Feuchtigkeit und verleiht dem Haar seidigen Glanz. Honig enthält viele Nährstoffe, die das Haar kräftigen und stärken. Er beugt Spliss vor und kann sogar leichte Schäden reparieren. Auch das Ei ist reich an Mineralien und Vitaminen und liefert jede Menge Protein.

  • 2 EL Olivenöl (je nach Haarlänger auch mehr)
  • 1 TL Honig
  • 1 Eigelb

Anwendung:
Das Olivenöl wird im Wasserbad leicht erwärmt. Anschließend gebt ihr den Honig hinzu. Durch die Wärme des Öls verflüssigt sich der Honig und ihr könnt das Eigelb hinzugeben. Gegebenenfalls müsst ihr ein bisschen durch rühren nachhelfen, bis alles gut vermischt ist. Tragt diese Masse dann ins Handtuchtrockene Haar auf und lasst sie ca. 15 – 20 Minuten einwirken. Gerne auch länger oder über Nacht.

Bild Haarkur selber machen, DIY, Öl Maske, Ölkur, Arganöl, Olivenöl, Kokosöl, Haarpflege, Shades of Ivory
Feuchtigkeitsmaske mit Ölen
  • 1 TL Arganöl
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Olivenöl

Anwendung:
Auch hier müsst ihr wieder je einen oder zwei Teelöffel (je nach Länge und Dichte) Arganöl, Olivenöl und Koksöl im Wasserbad erhitzen und anschließend in die Längen einmassieren. Das Ganze lasst ihr dann für mindestens 20 Minuten einwirken. Reinigt eure Haare danach mit einem sanften Shampoo und tragt am besten eine Spülung auf. Um die Wirkung zu verstärken, könnt ihr den Kopf mit Alufolie, oder einem Handtuch umwickeln.
Ihr solltet die Maske allerdings nicht auf den Ansatz auftragen, da sonst die Gefahr fettiger Haare steigt. Gegebenenfalls benötigen eure Haare einen zweiten Waschgang, das müsst ihr aber nach “Gutdünken” entscheiden. Wichtig ist aber, dass es reine Öle sind, also ohne Zusatzstoffe oder Parfum.

Bild Haarkur selber machen, DIY, Apfelessig, Zitronen, Haarpflege, Shades of Ivory
Glänzendes Haar mit Zitrone und Apfelessig

Apfelessig ist nicht nur gut für die Haut, sondern auch für die Haare.

  • 70 ml kaltes Wasser
  • 1,5 EL Apfelessig
  • 1,5 EL Zitronensaft

Anwendung:
Gebt Zitronensaft und Apfelessig in ein Becher mit kalten Wasser und giest den Inhalt nach der Wäsche langsam über euer Haar. Druch die Säure werden Rückstände von Styling und Pflegeprodukten entfernt, die Schuppenschicht wird geschlossen und der pH-Wert reduziert. Ausserdem sorgen Apfelessig und Zitronensaft für einen schönen Glanz in den Haaren.

Wie pflegt ihr eure Haare denn? Greift ihr im Sommer auf eine andere Pflege zurück, oder benutzt ihr vielleicht sogar Sonnenschutz für die Haare?

The Give Away

rubinextensions

Ich habe euch ja am Anfang des Posts schon verraten, dass ich noch ein Gewinnspiel für euch habe (Übrigens hat sich die Gewinnerin, Andi, des letzten Gewinnspiels noch immer nicht gemeldet. Bitte melde dich bis morgen, sonst werde ich einen neuen Gewinner auslosen). Was es diesmal gibt? Passend zum Topic etwas haariges ;).
Gemeinsam mit Rubin Extensions darf ich einen 100€ Gutschein für eine  Haarverdichtung oder eine Haarverlängerung verlosen.  Qualität wird bei Rubin Extensions, dem größten Schweizer Anbieter für Haar Extensions, groß geschrieben und so werden auch nur Echthaar Extensions angeboten.
Wenn ihr euch für eine Verlängerung entscheidet, empfehle ich euch für ein natürliches Ergebnis, die vollere Grammzahl zu nehmen. Sonst sieht das einfach dünn und komisch aus, wisst ihr was ich meine? Gegebenenfalls müsst ihr eure Extensions dann noch vom Friseur anpassen lassen, oder ihr greift selbst zur Schere. Am einfachsten finde ich Clip In Extensions, da ihr da nach belieben variieren könnt.

Wie kann ich teilnehmen?

Tragt euch in den Rafflecopter ein, seid Leser meines Blogs und folgt mir via Facebook oder Bloglovin und hinterlasst mir ein Kommentar mit eurer liebsten Haarpflege. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch noch zusätzliche Lose sammeln.
a Rafflecopter giveaway

Teilnahmebedingungen

– das Gewinnspiel ist für Deutschland, Österreich und für die Schweiz (Ihr bekommt den Gutschein für das Land, in dem ihr wohnt)
– Teilnahmeberechtigt sind volljährige, geschäftigfähige Personen (bei Minderjährigen setze ich die Erlaubnis der Eltern voraus)
– der Gewinner wird durch den Rafflecopter ermittelt
– Mit der Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden, dass ich eure Daten an meinen Kooperationspartner weiterleite, der dann alles andere mit euch abwickelt. Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet.
 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn kann weder umgetauscht, noch in Bar ausgezahlt werden!
Das Gewinnspiel endet am 19. 04. 2016 um 23.59 Uhr
* Dieser Post entstand in Kooperation mit Rubin Extensions
rubinextensions2

You May Also Like

24 Comments

  • Mona April 14, 2016 11:03 am

    Die DIY Haar Kuren finde ich richtig toll, mit Extensions kann ich mich aber irgendwie nicht so anfreunden… 🙂
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

  • steffi April 14, 2016 8:51 pm

    Mega Gewinnspiel 🙂

    danke für die Tipps 🙂

    glg steffi

  • Jasmin April 14, 2016 9:43 pm

    Danke für das Rezept für die Haarmaske.
    Ich war erst im Urlaub und meine Haare sind nun richtig trocken.

    Lg Jasmin

  • Sigrid Singh April 15, 2016 12:41 am

    Danke für dieses tolle Rezept..und das mega Gewinnspiel..hoffe hab alles beachtet und richtig gemacht..würde mich echt darüber freuen..❤

  • Fräulein Bird April 15, 2016 9:53 pm

    ich schwöre ja auf Kokosöl 🙂

  • Juliane April 15, 2016 10:00 pm

    ich liebe es meine haare mit kokosöl zu pflegen !
    mache auch jede woche einmal eine ölhaarkur.. ich erwärme das öl..machs in den spitzen und längen…dutt..dann alufolie rauf und so eine art haarnetz xD naja sieht kacke aus..aber ich schlafe ja eh xD naja und am morgen wasche ich mir alles raus.. funktioniert super bei mir und ich habe null spliss..gehe auch nur höchstens 2 mal im jahr zum friseur um die spitzen zu schneiden..und der bewundert mich immer ^^

  • Tanja Hammerschmidt April 16, 2016 4:22 am

    Tolle Verlosung, schöner Preis.. da versuche ich gern mein Glück und mache mit uuuuuuuund drücke fest die Daumen

    • Tanja Hammerschmidt April 16, 2016 4:23 am

      jetz habe ich die frage vergessen zu beantworten.. ich schöre auf zitronensaft… der duft ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber es macht die haare, hammer glänzend

  • Corinna Schack April 16, 2016 5:28 pm

    Finde den Preis echt prima und die Kuren werd ich nach Bedarf auch mal anwenden, man muß sie ja nicht unbedingt kaufen, selbst ist die Frau grins^^

  • Bettina April 16, 2016 8:11 pm

    Meine Lieblingshaarpflege ist die InstaNatural Argan Öl Haarmaske!
    LG Bettina

  • Lisa April 16, 2016 9:20 pm

    Kokosöl! So einfach, aber so effektiv <3

  • Mary April 16, 2016 9:39 pm

    Danke für das tolle Gewinnspiel und die Haarmaske! Ich selbst bin ein großer Fan von selbstgemachten Haarmasken und probiere gerne viel aus:) Im Moment benutzte ich häufig Kokosöl 🙂 Liebe Grüße

  • andi April 16, 2016 10:38 pm

    ich liebe kokosöl !!! benutzte sehr gerne die haarprodukte von balea!

    • Ivory April 16, 2016 10:51 pm

      ANDI! Du hast bei meinem letzten Gewinnspiel gewonnen. Ich habe dir schon eMails geschrieben und dich bei FB gesucht. Schau bitte mal in deine eMails!

  • Falko April 17, 2016 8:48 am

    Ich hoffe sehr, dass auch eine Teilnahme als Mann, der seiner Mutter zum bevorstehenden Muttertag mit dem Gutschein gerne eine Freude bereiten würde, legitim ist. Ich präferiere zur Haar- als auch zur Bartpflege den täglichen Einsatz eines gewöhnlichen milden Shampoos von Nivea mit dem Titel “Strong Power”.

  • Dieter April 17, 2016 9:36 am

    Ganozhi Haarshampoo

  • Jenny April 18, 2016 6:05 pm

    Uh, ich liebe DIY Haarkuren (: Man kann so viel mit guten Hausmittelchen machen. Ich nutze allerdings am liebsten meine Arganöl Kur von TK Maxx (Frag mich nicht nach der Marke, ist auf jeden Fall ein 500ml Pott :D) und meine Rainforest Haarbutter von TBS (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

  • Ivana Ivy April 18, 2016 9:50 pm

    Ich benutze gerne zur Zeit Olivenöl oder Kokosöl, am besten über Nacht einwirken lassen, am nächsten Morgen sind Haare so weich und geschmeidig.

  • Anita C. April 18, 2016 10:16 pm

    Da meine Naturlocken kein Kokosöl vertragen – aus welchem Grund auch immer – mache ich mir eine Kur aus Argan- und Olivenöl. 🙂 Bald werde ich noch Aloe Vera testen.

  • Sindy April 18, 2016 10:44 pm

    Ich mag ganz besonders DIY Haarkuren. Davon bin ich hin und weg. 🙂

  • Principessa April 19, 2016 11:19 am

    Ahh, wie toll. Ich würde mich mega freuen. Habe schon die Ombre Haare bei dir gesehen, die hätte ich auch gerne.

  • Treurosa April 19, 2016 3:25 pm

    superinteressanter Beitrag mit den Masken. Nur leider bin ich selbst immer zu faul um mir so etwas zusammen zu mixen..
    Eigentlich ist das eine Schande ^^
    Viele Grüßé
    Susanne

  • Anne April 19, 2016 4:25 pm

    Die Haarmaske mit dem Ei ist echt gut für trockene Spitzen! Klasse Tipp:)

    LG Anne

  • Christin April 19, 2016 10:00 pm

    Kokosöl 2 Stunden vorm waschen in die Haare machen

Leave a Reply

Ich akzeptiere