five things friday III

Bild Five things friday, friday fives. Waffeln, Das kleine Buch der Mode, Lumping, LondonDas Wochenende steht vor der Tür und mit ihm kommen meine Freitagsfavoriten. Was ist dieses Mal mit dabei?

1. Waffeln.

Wie ihr vielleicht schon wisst, bin ich nicht gerade der große Frühstücker. So kurz nach dem aufstehen habe ich noch keinen Hunger und bekomme kaum einen Bissen runter. Meistens schaffe ich es nur am Wochenende gemütlich zu frühstücken. Unter der Woche wird der Alltag so lange durch die “Snooze” Taste ignoriert, bis es dann “HURRY UP” heisst. Ich nehme mir zwar immer wieder vor, früher aufzustehen und habe auch schon zielstrebig den Wecker zeitiger gestellt, aber in der Praxis sah es dann so aus, dass ich länger liegen geblieben bin.
Letztes Wochenende, am Valentinstag, gab es dann aber zur Feier des Tages mal wieder Waffeln. Sehr lecker.

2. Christian Dior – Das kleine Buch der Mode

Das mit dem “mehr lesen” klappt für den Anfang ziemlich gut, oder? Ich habe schon vier Bücher gelesen, zwei lese ich momentan und zwei habe ich noch in der Pipeline. Das kleine Buch der Mode habe ich zum Valentinstag von meinem Freund bekommen und ich lese ich zum Beispiel neben dem Fantasy Wälzer. Es ist ein Nachschlagewerk für die moderne Frau, enthält viele wichtigen Begriffen aus der Modewelt und sieht mit seinem grauen Design schlicht, aber trotzdem edel aus. Da es in den 50er Jahren geschrieben wurde, ist der (Sprach) Stil an machen stellen vielleicht ein bisschen oldschool, aber es macht mir spaß, darin zu lesen. Dior betont übrigens auch, dass gute Mode nicht zwingend Haute Couture sein muss, sondern es auf Geschmack und ein gepflegtes Äußeres ankommt.

Bild Christian Dior, das große Buch der Mode

3. Kopfschmuck

Ich bin richtig verliebt in meine neue Baskenmütze, die ich hier getragen habe. Nachdem ich sie gekauft habe, wurde sie übrigens nochmal reduziert und kostet jetzt nur mehr 20€!! Das gute an ihr ist, dass sie sogar bei einem Windstoß auf meinem Kopf sitzen bleibt. Und Wind weht hier in der letzten Zeit eigentlich immer. Normale Hüte fliegen dann nämlich komischerweise immer weg und das ist wirklich, wirklich nervig.  Kennt ihr das auch? Oder habe ich einfach eine komische Kopfgröße? Aber angesehen von dem praktischen Nutzen ist sie auch mal eine gelungene Abwechslung zur Beanie oder zum Fedora.

Bild Outfit, Valentine, Fashionblogger, Parisian Chic, France Style, Pariser Chic

4. Powerbank

Diese Woche ist es mir passiert. Ich habe Nachts vergessen, mein Handy zu laden und bin am Morgen mit 15% Akku aufgewacht. Wenn man den Vormittag in der Nähe von Steckdosen verbringt, mag das ja gehen, aber gerade dann hat man ja meistens einen Termin.
Diese kleine Powerbank hat mir jedenfalls schon sehr oft geholfen und macht ihrem Namen alle Ehre. Sie lädt nämlich nicht nur ein Handy, sondern gleich zwei und hat trotzdem noch Saft für weitere Ladezyklen.
Vorbei sind die Zeiten, panische Stoßgebete gen Himmel zu schicken, dass der Akku bitte für diese oder jene Sache noch durchhält. Was er dann aber meistens nicht tut, weil der Akku gerade in solchen Momenten spontan beschliesst, heute mal bei 10% den Geist aufzugeben. Wir kennen das ja alle.

lumsing-powerbank

 

5. Günstige Alternative von London Stansted in die Innenstadt.

In Knapp 3 Wochen ist es schon so weit und wir fliegen wieder in die britische Metropole. Könnt ihr euch noch an meinen London – Traveltipps für Sparfüchse Post erinnern? Da habe ich euch eine gute Alternative zum Stansted Express genannt, nämlich den National Express. Es geht aber noch günstiger, nämlich mit Terravision. Schon ab 4£ pro Fahrt. Stefan und ich bezahlen für die Hin und Rückfahrt 20£, – im Vergleich zum letzten mal haben wir 50% gespart.
Ein Vorteil hat der Bus noch: Man sieht mehr von der Stadt, bzw. der Umgebung. Ob die Sitze dann auch bequem sind, werde ich euch berichten ;).

Bild London red Bus, City of Westminster, Scotland Yard

You May Also Like

4 Comments

  • Darkensidejewel Februar 20, 2016 12:39 pm

    Das kleine Buch der Mode lese ich auch immer wieder gerne. Es ist irgendwie niedlich geschrieben, trifft aber immer noch voll den Nagel der Zeit. Stil kann man nicht kaufen!

    Ein schönes Wochenende, wünsche ich Dir

    Liebste Grüße ♥
    Jess

    butterflies & hurricanes

  • Elisabeth-Amalie Februar 20, 2016 5:07 pm

    Für Waffeln habe ich auch eine Schwäche. 🙂 Die Baskenmütze steht dir sehr gut, du kannst Hüte und Mützen sowieso so gut tragen. 🙂
    liebst Elisabeth-Amalie

  • Faye Februar 22, 2016 10:46 pm

    Waffeln sind auch unheimlich lecker <3 Solche portable Akkus hab ich mittlerweile ne ganze Menge aber ich verliere immer die Ladekabel um die dinger aufzuladen und mein Handy stirbt trotzdem oftmals den Akku leer Tod. Manchmal aber gar nicht so schlecht wenn einem die Möglichkeit draufzusehen genommen wird 😉

    LG Faye

  • Treurosa Februar 24, 2016 8:56 pm

    Dass ich dein Outfit toll finde, habe ich dir ja bereits gesagt. So eine Powerbank habe ich auch 🙂 Ist wirklich praktisch. Meine gibt nur leider langsam den Geist auf. Da muss ich mir bald mal wieder eine neue zulegen. Und Waffeln? mhhhh.. ich liebe Waffeln. Aber nur, wenn sie mir gemacht werden ^^ Selber bin ich immer zu faul.

Leave a Reply

Ich akzeptiere