Friseur Desaster

Ihr kennt es sicher – Heute ist wieder so ein Tag, an dem ich in den Spiegel blicke, meine Haare betrachte und heulen könnte. Schuld daran ist eine blondhaarige Friseurin.

Wie es dazu kam:

Wie jedes Jahr, ging ich letzten Sommer zum Friseur um meine sehr dicken Haare etwas auszudünnen. Da meine Friseurin diesmal keine Zeit hatte, beschloss ich zu einem anderen zu gehen. Fataler Fehler.
Mir wurden etwa 40% meiner Haare weggeschnitten. Aber in einer Art, die mich heute noch zittern lässt.
Nach diesem Besuch musste ich noch etwa zwei mal zum Friseur gehen, um meine Haare richten zu lassen, viel musste ab. Auch dort schlug man noch die Hände über dem Kopf zusammen, keiner verstand WIE Blondie das geschafft hatte. Sie dünnte meine Haare schon am Oberkopf aus, krumm und schief und das bis zu den Spitzen.
Freunde, die ich länger nicht gesehen hatte, fragten als erstes : “Was ist mit deinen Haaren passiert?“. Plötzlich war ich nicht mehr die, mit der dicken Mähne, sondern die mit den dünnen Strunsen.
Einziger Vorteil? Ich föhne nicht mehr halb so lang wie vorher. Wenn ich den mal föhne.
Auch heute, ein Jahr später, habe ich meine alten Haare noch nicht zurück. Es fällt zwar nicht mehr so auf, dennoch sind die unteren Haare noch recht dünn, was man auf den neuen Bildern erkennen kann.
Laut Friseur dauert es noch in  etwa 3-4 Jahre.

Habt ihr auch schon mal Probleme nach einem Friseurbesuch gehabt? Was ist euch passiert? Erzählt es mir.

Hier mal ein paar Bilder VOR dem Friseurbesuch:

Foto rechts: Eckhard Eigl

Foto rechts Eckhard Eigl

Ich poste jetzt nicht Fotos von den Haaren heute, den Vergleich zu heute könnt ihr ja auf den  Fotos in anderen Blogposts sehen. Wie bereits geschrieben finde ich, dass man im Header durch die Lücken gut erkennen kann, dass die Längen noch recht dünn sind.

Liebste Grüße,
Jane

You May Also Like

11 Comments

  • Mioli Juni 16, 2012 2:57 pm

    Trotz des Disasters sehen deine Haare doch noch sehr gut aus 🙂 Vor allem die dunkle Farbe ist der Hammer :))
    Und das Volumen ist bei deinen haaren vermutlich weniger extrem als bei dünnen "Fransen", trotzdem fallen sie danach immer sehr schön 🙂 ♥

    • Ivory Juni 16, 2012 4:43 pm

      Danke :)♥
      Mittlerweile gehts Gott sei Dank wieder, hatten ja auch genug Zeit zum wachsen und abschneiden ließ ich auch einiges, aber vorallem mir fällt der Unterschied noch extrem auf.

  • Maya Juni 16, 2012 8:00 pm

    I adore your blog! You have an amazing style!

    Check out my blog!
    http://mayasfashioncorner.blogspot.com/

  • Ti Juni 17, 2012 10:55 am

    Ohje, das tur mir Leid :/ Aber mittlwerweile sieht es gar nicht mehr so schlimm aus 🙂
    Ich bin zum Friseur gegangen um mir einen seitlichen Pony zu schneiden…die hat mir dann einen asymmetrischen Pony geschnitten und dann hatte ich teilweise an der Stirn solche komischen Fransen, die gerade mal 2 cm lang waren…

  • Tesa Juni 17, 2012 12:30 pm

    nice blog 🙂

  • Laura ♥ Juni 17, 2012 12:58 pm

    Danke für dein Kommentar. – Ja, der Bikini ist wirklich süß.
    Hatte richtig Glück beim Kauf, denn er ist gerade reduziert worden.
    Oberteil und Hose gibt es für je 3€.

    Liebe Grüße ♥

  • MarmeladenMädchen Juni 18, 2012 4:11 am

    ich hab selbst dicke Haare und find dünne dementsprechend auch viel schöner, aber worauf es wirlich an kommt, ist ja, dass es dir nicht gefällt.
    Aber die Fotos sind wirklich wahnsinnig schön 🙂

  • Ariane Juni 18, 2012 6:58 pm

    hey 🙂 bin über kk zu dir gelangt und finde deinen Blog, dich und deine Fotos echt toll 🙂 bei mir hat eine Aushilfe mir mal einen viel zu kurzen geraden Pony geschnitten obwohl ich meinen schon rausgewachsenen Pony nur etwas kürzer machen lassen wollte und dann hatte ich den Salat. Mittlerweile kann ich ihn endlich wieder offen tragen.

    Vielleicht gegenseitiges Verfolgen? Ich fang schon mal an 🙂

    Liebste Grüße, Ariane

    http://diamondsintheair.blogspot.de/

  • Annika Juni 21, 2012 8:51 pm

    Ich kann genau verstehen wie du dich fühlst. Leider hat mir eine Friseurin auch meine Haare total versaut sodass ich sehr viel abschneiden musste und von meiner fast weißblonden Mähne zu den dunklen Haaren übergehen musste.

    Vielen Dank für deinen Kommentar.

    Liebste Grüße Annika

  • 7hundert Juni 23, 2012 7:15 pm

    Bei mir sind sie meistens zu kurz geworden…
    Oder die Frisöse hat mir nen Shcnitt verpasst zum heulen.
    Zum Glück mir das Haar noch nie so ausgedünnt.
    Wechsele die Friseure fast jede zwei Jahre, weil ich bis jetzt nie
    100& ig zu frieden war.

  • Nele Juli 15, 2012 2:03 pm

    oohja ich ahtte auch mal so ein tolles erlebnis. war bei anderem friseur als früher, weil ich umgezogen bin. die schere war anscheinend stumpf, das schneiden hat mir richtig an der kopfhaut gerissen -.- und nach 2, 3 tagen waren meine spitzen kaputter als vorher.. katastrophe

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.