3 ways to wear: the Faux Fur Coat

Hello, long time no see. Ich will gar nicht so viele Worte darüber verlieren, warum ich ein paar Wochen von der Bildfläche verschwunden bin. (In meinen (bald kommenden) Shades of the Weeks werde ich meine Gedanken aber mit euch teilen.) Doch bevor ich euch meine Alltagsgeschichten erzähle, möchte ich euch erstmal wieder ein Outfit zeigen. Nicht, dass der Winter dann vorbei ist und mein Bildmaterial und ich dumm aus der Wäsche gucken ;-).
Ich stehe nämlich zur Zeit total auf Felljacken. Bei mir hat sich nämlich schon das ein oder andere Modell angesammelt und ich bin total in love.

Felljacken Jacken sind extravagant, fashionable und verleihen jedem Outfit das gewisse Etwas.

Wenn man also mal stino-standard Mäßig unterwegs ist, kann man den Look schnell mit einer coolen Jacke aufpimpen. Während vor allem meine grüne Jacke ziemlich zufällig ist und schon aus 50 Meter Entfernung ->Paradiesvogel<- schreit, zeige ich heute erstmal eine dezente und somit alltäglichere Variante.
In der nächsten Woche folgt dann der nächste Look, weniger schick, mehr edgy. Schaut also unbedingt wieder rein.

Ich habe die Jacke von SheIn* bekommen und sie fällt von der Größe her wirklich passgenau aus. Wenn ihr auch ab und an bei China Shops bestellt, kann ich euch das Maßband nur wärmstens empfehlen.
Durch den zarten Puderton lässt sich die Jacke super kombinieren, sie passt zur Blue Jeans, als auch zum kleinen Schwarzen. Nur sonderlich warm hält sie nicht, damit habe ich allerdings auch nicht gerechnet.

three ways to wear: the Faux Fur Coat #1

Bild: Outfit, Fake Fur, Felljacken, Kunstfell, Faux Fur, Kunstpelz, Outfit, Style, Blogger, Modeblog, Fashionblog, Ootd, Gucci, Chloe Lookalike, Berlin Blogger, Berlin,

Bild: Outfit, Fake Fur, Felljacken, Kunstfell, Faux Fur, Kunstpelz, Outfit, Style, Blogger, Modeblog, Fashionblog, Ootd, Gucci, Chloe Lookalike, Berlin Blogger, Berlin,

Bild: Outfit, Fake Fur, Felljacken, Kunstfell, Faux Fur, Kunstpelz, Outfit, Style, Blogger, Modeblog, Fashionblog, Ootd, Gucci, Chloe Lookalike, Berlin Blogger, Berlin,

Coat – SheIn (Sample) // Pants – Vila (similar here) // Bag – Michael Kors // Boots – Glamorous // Sweater – Asos (Affiliate Links enthalten)

Wie lässt sich Kunstpelz von Echtpelz unterscheiden?

Ich bin da kein Kenner und kann jetzt nicht gerade mit absolutem Insiderwissen glänzen. Aber ich kann ich sagen, wie ich immer “überprüfe”, ob es sich um Kunstpelz oder Echtpelz handelt.
Da gehen die Meinungen ja weit auseinander, aber wenn man nicht gerade in Sibirien wohnt, sollte man auf Echtpelz verzichten.
Aber wie unterscheidet man Kunstpelz von Echtpelz?

  • Echtpelz wird meistens mitsamt Leder vernäht, bei Kunstpelz sieht man “am Ansatz” hingegen Textilgewebe
  • Wenn ihr leicht über den Pelz pustet, seht ihr bei Tierpelz Unterwolle bzw. unterschiedlich lange Härchen, Kunsthaare sind in der Regel gleichlang
  • Wenn ihr einzelne Härchen anzündet, riecht Kunstfell nach Plastik. Echtpelz hingegen verbrennt schnell und riecht nach verkohltem Haar.

Gut, im Laden sollte man jetzt nicht unbedingt das Feuerzeug zücken und ein Stückchen Fell abfackeln – am Ende brennt noch die ganze Hütte – aber mit den ersten beiden Tipps lässt sich Echtpelz oft schon erkennen.

 

Bild: Outfit, Fake Fur, Felljacken, Kunstfell, Faux Fur, Kunstpelz, Outfit, Style, Blogger, Modeblog, Fashionblog, Ootd, Gucci, Chloe Lookalike, Berlin Blogger, Berlin,Bild: Outfit, Fake Fur, Felljacken, Kunstfell, Faux Fur, Kunstpelz, Outfit, Style, Blogger, Modeblog, Fashionblog, Ootd, Gucci, Chloe Lookalike, Berlin Blogger, Berlin,

Das war mein erster Look. Nächste Woche zeige ich euch wie schon gesagt einen weiteren Fake Fur Look – auffälliger, bunter und lauter.
Wie gefällt euch mein Outfit und was sagt ihr zu Felljacken? Findet ihr sie schön, furchtbar oder sind sie eurer Meinung nach schon ziemlich fancy, aber irgendwie nicht euer Ding? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Habt einen schönen Freitag und kommt gut ins Wochenende <3.

 

*Sample/Werbung

MerkenMerken

You May Also Like

6 Comments

  • Anna Februar 23, 2018 8:35 pm

    Toller Loolk! Die Jacke ist total cool, schade dass sie nicht wärmer ist! Die schönen Jacken sind fast immer viel zu kalt!

  • Saskia von The S Signature Februar 24, 2018 6:36 am

    Kunstfell mag ich. Ich hab eine graue Kunstfelljacke, die ich diesen Winter noch gar nicht an hatte. Mal schauen wo sie sich versteckt hat. Freu mich auch schon auf deine anderen Look. Die Jacke steht dir nämlich sehr gut.

  • Elisabeth-Amalie Februar 24, 2018 10:00 am

    Ich habe letztens eine Doku über Pelz gesehen. Das war so furchtbar. Ich kann gar nicht verstehen, warum Menschen echten Pelz tragen, wobei doch Faux Fur auch total schön aussehen kann. Das sieht man gerade bei deinem Outfit! Allerdings bin ich auch bei Faux Fur vorsichtig geworden, denn mitunter ist es als “falsch” ausgezeichnet, dann aber trotzdem echt. Sowas macht mir Sorgen, daher verzichte ich lieber komplett – soweit es geht zumindest. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie

  • Mrs Unicorn März 1, 2018 11:22 am

    So ein toller Look. Ich liebe Outfits mit Fake Fur. Leider habe ich für mich noch nicht das passende Modell gefunden 🙁

    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche.
    Celine

  • Verena März 9, 2018 2:28 pm

    Hi! Absolut cooler Look, das gefällt mir richtig, richtig gut! :))….und jetzt werden die temperaturen ja auch schon wieder ein bisschen milder…das perfekte Accessoire also :)))…danke für deine Inspiration! Ich wünsche dir ein schönes WOchenende! Viele Grüße ausm hotel sölden ! Verena 😉

  • L♥ebe was ist April 1, 2018 11:45 am

    ein echt cooler Look meine Liebe!
    ich habe bisher noch keine solcher Felljacken kombiniert oder getragen … ein bissel auch deswegen, weil ich befürchte, sie tragen zu sehr auf bei meiner kleinen Größe 😉
    aber diese kurze Variante lässt die Beine noch so schön lamg aussehen – das würde mir auch gefallen!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere