Weite Hose mit Korsettdetail // Kindheitserinnerungen & Tag

Weite Hose mit Korsettdetail // Kindheitserinnerungen & Tag

Einen schönen Samstag Morgen wünsche ich euch :-). Nach einem kurzen Break habe ich heute einen etwas anderen Outfitpost für euch. Mir war nicht danach, dass typische das-hab-ich-getragen-Larifari runterzubrettern, also habe ich mir etwas anderes  überlegt. Auf meinem Instagram Account habe ich diese Woche einen „Childhood Tag“ gepostet, daher kam ich auf die Idee, das Ganze in meinem Blog zu integrieren.
Wer gräbt nicht gerne in der Vergangenheit anderer und schwelgt nostalgisch in der eigenen?

Kennt ihr eigentlich schon meinen Früher vs. Heute – im Wandel der Zeit Post? Dort habe ich ein paar Unterschiede zusammengefasst,- wenn ihr ein bisschen schmunzeln wollt, ist der Beitrag genau das Richtige für euch.

Ich habe mir also überlegt, neben den Outfit-Fotos die ein oder andere Anekdote aus meiner Kindheit mit euch zu teilen.  Am Ende folgt auch noch ein kleiner Tag, bei dem ihr gerne mitmachen könnt. Oder eher sollt. Ich würde mich nämlich echt freuen, wenn ihr in den Kommentaren darauf antwortet. So kann ich auch ein bisschen was über euch erfahren :-).

 

Childhood Memories

Ganz ehrlich, wenn ich manchmal an meine Kindheit zurückdenke und mir Fotos ansehe, habe ich das Gefühl im Mittelalter geboren worden zu sein. Das denken die Kids von heute bestimmt auch.
Der Fortschritt, der in den letzten 15 Jahren statt gefunden hat ist wirklich beeindruckend. Hättet ihr euch gedacht, dass man mal mit Apps und Social Media sein Geld verdienen kann? Oder dass Handys zu kleinen Computern und Fernseher und Computerbildschirme flach wie ein Brett werden? Dass wir innerhalb von Sekunden Whats App Mitteilungen von Deutschland nach China senden können?

Ich bin ja quasi während des Wandels aufgewachsen. Und ich muss sagen, dass ich viele Veränderungen definitiv angenehm finde. Manchmal frage ich mich echt, wie man eigentlich ohne gewisse Dinge leben konnte. Wie ist man damals ohne Navi oder Google Maps ans Ziel gekommen, so nur mit Hilfe von richtigen Karten? Wenn Frau also allein im Auto saß um die kürzlich umgezogene Freundin zu besuchen, ist sie also gefahren und hat gleichzeitig die Karte studiert ? Da wäre ich heute noch unterwegs! Eine Hoch auf die  Navigation.

Als ich Kind war, bin ich zu Fuß zu einer Freundin gelaufen. „Kannst du?!“ war die Frage aller Fragen und wenn sie nicht konnte, bin ich eben wieder heimgelatscht. (Gut, wenn der Weg zu weit und ich zu faul war, habe ich auch mal per Haustelefon angefragt. Aber nicht lange, immerhin wurden Telefongespräche damals noch pro Minute abgerechnet. Und das Telefon stand an der Schnur im Flur. )
Wenn besagte Freundin dann konnte, hat sie Anorak und Schuhe angezogen und wir sind losgestiefelt. Der Anorak sah übrigens gerne mal scheiße aus und von den Schuhen will ich gar nicht erst reden. Nix mit Nike und Converse. Sondern Boots mit Klettverschluss oder Reflektorstreifen. Da sind die Kinder von heute schon stylischer.

 Bild: Outfit, Asos, Rüschenbluse, weite Hose, Korsettdetails, Corsage, Berlin, Gedarmenmarkt, Blogger, Fashionblogger, Fashion Week, Look, High End, Kindheitserinnerungen,

 Bild: Outfit, Asos, Rüschenbluse, weite Hose, Korsettdetails, Corsage, Berlin, Gedarmenmarkt, Blogger, Fashionblogger, Fashion Week, Look, High End, Kindheitserinnerungen,

# Kindheitserinnerungen

Heute sind die 12 Jährigem schon You Tuber und können besser schminken, als ich. Gut, das ist nicht sonderlich schwer, aber ihr versteht was ich meine?
Ich war als Teenie ja total minimalistisch veranlagt. Ich brauchte nur ein (einziges!) Schminkutensil, nämlich den schwarzen Kajalstift. Der hat mir vollkommen gereicht und fungierte als Kajal und Lidschatten zugleich. Foundation brauchte ich nicht, ich war sowieso blass genug um den Gruftilook zu komplettieren. Haare oben antoupiert und los gings. Das muss doch furchtbar ausgesehen haben, oder? Warum habe ich nicht einfach schwarzen Lidschatten gekauft? Aus Sparmaßnahmen? Spiegel gab es wohl auch nicht…

Als es dann auf das Jahr 2000 zuging, war das Trara groß. Der Wahnsinns Millenniumwechsel. Derbe Computer Probleme, Serien wie Unter Uns unterhielten uns mit Aliens und ich weiß gar nicht, was es alles für Hiobsbotschaften gab. Doch am 01.01.2000 war alles wie immer. Die Sonne ging auf und bis auf Computerproblemen hat man nichts von dem Trubel gemerkt. Ich kann mich aber noch daran erinnern, dass ich dem Ganzen schon etwas ängstlich entgegen gesehen habe.

Ab dem Jahr 2000 ging es dann zielstrebig auf die digitale Welt zu. Das gehypte Nokia 3310 wurde auf den Markt gebracht und es war möglich, sich Klingeltöne zu erstellen und Bilder zu senden. Übrigens war das Nokia das robusteste Handy was ich jemals hatte. Ist mir, oder eher gesagt einer Bekannten in der Kur, mal aus dem dritten Stock gefallen. Kein sonderlich großer Schaden, nur eine winzig kleine Ecke von der Hülle ist abgebrochen. Was weiter kein Problem war, schließlich könne man die wechseln.

Childhood Tag

1. Was wolltest du als Kind werden?

SÄNGERIN! Als Kind habe ich liebend gerne gesungen und hab zu Weihnachten mal ein Mikrofon etc. bekommen. Meine Oma war davon besonders angetan und hat auch immer gerne zugehört. Es wurde aber nix mit der Gesangskarriere, haha.

2. Welche Serie war als Kind deine Lieblingsserie?

Sailor Moon. Ich war absoluter Sailor Moon Fan und habe es immer wieder geschaut. Ich hatte die Zeitungen, die CDs und was es noch so gab. Es gab damals, – im Gegensatz zu heute- wirklich unzählig tolle Cartoons. Prinzessin Sara, Mila Superstar, Polyana, Georgie, Jeanne D’arc, Katzenauge, Robin Hood… und heute? Spongebob?

3. Womit hast du früher am liebsten gespielt?
Die Frage ist wohl eher, womit ich nicht gespielt habe. Mir haben damals sogar die Mücken in der Regentonne gereicht, um besorgte Mutti zu spielen.
Aber am liebsten habe ich Barbies gespielt.
Und Sticker!

Ich habe es früher geliebt, Sticker zu sammeln und die dann mit Freunden zu tauschen. Kuschelsticker, Korksticker, fette Sticker oder die mit den Kulleraugen… Wen du ein dickes Album hattest, warst du der King auf dem Schulhof. Täte man heute mit Stickern ankommen, wäre man lediglich ein umcooler Freak.

4. Wer warn deine ersten Kindheitsschwärme? (Stars, Prominente)
Ich war als Kind in Angelo Kelly verliebt. Das weiß ich noch ganz genau. Meine Mama hatte die bei uns auf dem Markt getroffen und hat mir eine CD und ein Poster mit gebracht. Da müsste ich 4 oder 5 gewesen sein. Später war es dann Kim von der Band Echt.

#diewilden90er

5. Was war dein erstes Handy?
Mein erstes Handy mit 12 hat damals kaum in die Vordertasche meines Eastpacks gepasst, geschweige denn in die Hosentasche. Es war ein blaues von Motorola. Ich hab damals vor lauter Freude gleich mal meine Prepaid Karte um 25€ überzogen. *100#, so war doch der Kurzbefehl zum Guthabencheck, oder?

6. Deine größte Modesünde?

Ach Herrje, da kann ich mich gar nicht entschieden. Entweder waren es die Knöpfchenhose – damit sind wir in die Schule und überall hin!!!- oder wie weißen Plateau Schuhe von den Spice Girls. Dicht gefolgt von den Buffalo Tretern, wobei ich noch ein ganz schönes Modell hatte.

Mein Outfit. Weite Hose mit Korsettdetails und Rüschenbluse

 Bild: Outfit, Asos, Rüschenbluse, weite Hose, Korsettdetails, Corsage, Berlin, Gedarmenmarkt, Blogger, Fashionblogger, Fashion Week, Look, High End, Kindheitserinnerungen,

 Bild: Outfit, Asos, Rüschenbluse, weite Hose, Korsettdetails, Corsage, Berlin, Gedarmenmarkt, Blogger, Fashionblogger, Fashion Week, Look, High End, Kindheitserinnerungen,

 Bild: Outfit, Asos, Rüschenbluse, weite Hose, Korsettdetails, Corsage, Berlin, Gedarmenmarkt, Blogger, Fashionblogger, Fashion Week, Look, High End, Kindheitserinnerungen,

 Bild: Outfit, Asos, Rüschenbluse, weite Hose, Korsettdetails, Corsage, Berlin, Gedarmenmarkt, Blogger, Fashionblogger, Fashion Week, Look, High End, Kindheitserinnerungen,

 Bild: Outfit, Asos, Rüschenbluse, weite Hose, Korsettdetails, Corsage, Berlin, Gedarmenmarkt, Blogger, Fashionblogger, Fashion Week, Look, High End, Kindheitserinnerungen,

Diesen Look habe ich mir im Rahmen der diesjährigen Fashion Week gekauft und auf der Show von Lena Hoschek getragen. Ich liebe die Hose, auch wenn sie von der Qualität nicht überzeugt, da sie nach dem ersten Mal tragen schon Mängel aufwies. Und letztens ist der Haken abgefallen.
Vorne ist sie im Korsettstil geschnürt, was ein paar Schwierigkeiten mit sich bringt. Durch das schnell ausgefranste Schnürdetail überlegt man sich nämlich genau, wie oft man auf Toilette gehen möchte. Das dauert dann eben mal ein bisschen länger und kann zur wahren Geduldsprobe werden. Trotzdem ist genau dieser Korsettstil das, mir neben den weiten Hosenbeinen am besten gefällt. Und die Farbe, Kinder wie genial ist bitte die Farbe?
Wie ihr seht, ist die Hose ist High Waist geschnitten und ein absoluter Blickfang.

Die weiße Bluse ist von River Island und sticht besonders durch die Rüschen und der Volantärmel hervor. Auch ein echtes Schmuckstück, was ich so noch nicht oft gesehen habe. Die Kombination beider Teile gefällt mir ausgesprochen gut, klassisch, elegant und mit dem gewissen Etwas.

Get the Look

Affiliate Links:   Pants – Asos // Blouse – River Island // Shoes – New Look (similar here) // Bag – DKNY

Wenn ihr möchtet, könnt ihr den Tag gerne teilen und in den Kommentaren beantworten. Was habt ihr eigentlich noch für Kindheitserinnerungen?
Wie gefällt euch den mein Outfit? Ich bin total gespannt, was ihr von der Kombination haltet. 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You May Also Like

18 Comments

  • Elisabeth-Amalie September 9, 2017 1:48 pm

    Hihi, klasse Post und ich kenne mich voll und ganz wieder. Sticker waren der Renner, vor allem, die die im dunkeln geleuchtet haben oder eine Stoffoberfläche hatten. 😀 Ja und an meine heißgeliebten Barbies kann ich mich auch noch erinnern. Mit dem Internet war es bei uns dann anfangs auch so, dass ich mich immer erst einwählen musste und dann wurde pro Minute abgerechnet. 😀 Das ist heute unvorstellbar. Aber dennoch hatten wir doch eine sooo schöne Kindheit. 🙂 Übrigens steht dir dein Outfit ganz wunderbar, Liebes. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Andrea September 11, 2017 5:28 pm

    Sehr schönes Outfit und tolle Bilder! Sailor Moon hab ich ja auch echt gern gemocht.

  • Anja S. September 11, 2017 5:38 pm

    Das sieht grandios aus. Wer macht denn immer diese tollen Fotos von Dir?
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Marie September 11, 2017 6:11 pm

    Ein Nokia 3310 hatte ich auch mal – so wie jeder Zweite. Super schöner Artikel und tolle Bilder. Die Hose steht dir auch sehr gut. Alles Liebe Marie

  • MILLI LOVES FASHION September 11, 2017 6:18 pm

    (Kommentar aufgrund eines Fehlers manuell eingefügt)

    Genau das was du beschreibst kenne ich auch noch. Mein absolutes Highlight war es damals als es in meiner Teeniezeit endlich eine Telefonflatrate gab und man mit der besten Freundin erstmal ne Stunde telefonieren konnte vor die Frage der Fragen geklärt wurde: Kommst du zu mir oder ich zu dir? 😀 Wirklich unglaublich, dass heute schon viele 13 Jährige ein iPhone für mehrere hundert Euro in der Tasche haben.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    PS: Dein Outfit finde ich toll!

  • Rebecca September 11, 2017 9:18 pm

    Wunderschöner Look und eine fantastische Idee! Ich finde es total fantastisch, dass Du Dir so viel Mühe gemacht hast, alles so schön zusammen zu schreiben!
    Sailor Moon war definitiv auch meine Lieblingsserie und ich erinnere mich noch daran, dass wir jede Folge versucht haben auf dem Schulhof nachzuspielen.

    xo Rebecca
    https://pineapplesandpumps.com/

  • nathalie September 11, 2017 11:21 pm

    die bilder sind ja wirklich toll geworden 🙂
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  • Katharina September 12, 2017 10:54 am

    Tolles Outfit und hammer Fotos, mir gefällt besonders die Blouse sehr gut 🙂

    Liebe Grüße
    Katharina von http://clarissaknowsbest.de

  • Sunnyinga September 12, 2017 5:55 pm

    WOW! Ein richtig cooler und ausgefallener Look – steht dir ausgezeichnet! <3
    Dazu die wunderbaren Bilder.

    Liebste Grüße
    xo Sunny | www.sunnyinga.de

  • L♥ebe was ist September 13, 2017 6:12 pm

    meine liebe Jane,
    ich bin so verliebt in deine weite Hose mit den Bindedetails! sie ist so klassisch und doch total modern und mit der Bluse eine perfekte Kombi 🙂

    mein KIndheit war v.a. von Verkleidungsspielen geprägt … unsere Großeltern gaben uns oft ihre abgelegten Kleider, die wir dann zum spielen benutzen durften und wir haben ganze Geschichten und Märchen gespielt 😉

    hab noch einen schönen Sonntag,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

  • Bea September 13, 2017 9:13 pm

    SAILAR MOON! Ich habe das geliebt!!! Und wollte gar nicht mehr aufhören das zu gucken!
    Dein Outfit ist mega schön! Ich liebe liebe liebe die tolle Hose! Du hast sie wirklich extrem schön kombiniert!

    Liebe Grüße Bea

  • Carrie September 14, 2017 6:10 am

    Wow! Der Look ist fantastisch. Ich Liebe diese Töle Hose
    http://carrieslifestyle.com

  • Michelle Früh September 14, 2017 3:37 pm

    Das Outfit ist wirklich hübsch und es steht dir wirklich gut.
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Julia September 15, 2017 4:26 pm

    Das ist ein echt schöner Post! Ich finde es toll, dass du deinen Outfitpost mit etwas originellem kombinierst.
    Und deinen Look finde ich auch richtig super.
    Viele liebe Grüße
    Julia

  • Chris September 15, 2017 4:59 pm

    Toller Beitrag! Ja, die Mode hat sich wirklich sehr gewandelt die letzten Jahre und auch das Verhalten. Ich kenne es nur zu gut, dass ich früher zu meiner Freundin gelaufen bin ich gefragt habe, ob sie kann. Heute läuft das alles anders.

    Lg Chris

  • bianca September 19, 2017 12:52 pm

    wow was für ein wundervoller look! die Hose ist ja echt bombastisch und steht dir unglaublich gut!!
    ich wollte als kind eine zeit Lehrerin werden haha – keine Ahnung wieso eigentlich! sailer moon mochte ich nicht soo unbedingt – die Gummibären Bande waren meine Helden und ich hätte soo gerne auch so hüpfen können haha

    alles liebe
    bianca
    http://www.worryaboutitlater.com

  • Who is Mocca? September 19, 2017 2:10 pm

    Ein sehr cooler Style! Die Hose ist genial!

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

  • Trackback: Vichy-Karo Kleid, weißer Blazer & Pumps - Shades of Ivory

Leave a Reply