Review: Intelligent Nutrients Haarpflege

Review: Intelligent Nutrients Haarpflege

Ihr Lieben, eine Leserin hat mich letztens gefragt, ob ich nicht auch mal über Haarpflege berichten kann.  -> Dein Wunsch sei mir Befehl (an dieser Stelle bitte den Flaschengeist Dschinni vorstellen). So kam es, dass ich die Produkte von Intelligent Nutrients* getestet habe, denn bisher habe ich immer auf Altbewährtes zurück gegriffen, war aber nie so 100% zufrieden.
Seit 2008 lasse ich (fast) nur mehr Naturkosmetik an meine Haare. Mir ist bewusst, dass auch in der Naturkosmetik nicht immer Stoffe enthalten sind, die 100% gut für Haut und Haar sind und in der Regel berücksichtige ich das auch. Trotzdem sind mir Stoffe wie Linalool etc. lieber, als Parabene, Mikroplastik und Co.

Warum Naturkosmetik?

Ich finde es erschreckend, was da so alles in Kosmetik reingepanscht wird. Am besten, ihr lest dazu mal meinen Beitrag  Bedenkliche Inhaltsstoffe in der Kosmetik. Natürlich sieht es bei manchen Nahrungsmitteln, Haushaltsprodukten oder Textilien auch nicht viel besser aus. Und ja, auch unser Lebensstil ist nicht immer der Gesündeste oder trägt zur Nachhaltigkeit bei. Aber irgendwo muss man ja anfangen. Zwar sind auch in der NK nicht immer die Non Plus Ultra Incis vertreten, aber sie sind immerhin besser, als in der herkömmlichen Kosmetik.  Und dann habe ich einfach super gute Erfahrungen gemacht.

Aus einem alten Beitrag:

„Ich habe in meiner Jugend sehr gerne mit Farbe experimentiert und natürlich alles selber gemacht. Am Ende des Geldes ist noch so viel Monat über und als Teenager hat man ja eh nie Geld, ihr kennt das ja. So kam es, dass ich eine Zeit lang mit orangenfarbenem Haar rumlief, weil ich spontan von Rot auf Blond wechseln wollte. Nennt sich heutzutage Ginger, eigentlich lag ich damit voll im Trend. War halt nur 13 Jahre zu früh dran.
Irgendwann, so ca. nach der zehnten Blondierung, wurde ich dann tatsächlich blond. Dann habe ich meine Haare noch regelmäßig geglättet, was dazu führte, dass ich irgendwann wie ein gesprengter Mopp aussah und im ungeglätteten Zustand nicht mehr das Haus verlassen konnte.

Ich habe sämtliche, teure Haarpflegemittel probiert, Redken, Kerastase, Wella SP System Professional, – nichts hat geholfen. Meine Friseurin meinte, dass meine Haarstruktur stark geschädigt wäre und  im Prinzip nur ein Kurzhaarschnitt helfen würde. Nein, Danke. Konnte ich drauf verzichten. NO WAY!
Also habe ich Google angeworfen, bin auf natürliche Haarpflege gestoßen und habe die Silikone erstmal weggelassen. Das hatte zur Folge, dass die Haare selbst im glatten Zustand gefühlt wie ein gerupftes Huhn aussahen, also durften die Silikone ganz schnell wieder einziehen.
Bis zu den Sommerferien, da folgte der radikale Umschwung. Ich habe Essigspülungen gemacht, um die Silikone rauszuwaschen und nur mehr natürliche Produkte verwendet. Die ersten Wochen habe ich täglich einen geflochtenen Seitenzopf getragen, anders ging es nicht. Und dann wurde es immer besser.

Theoretisch sind Haare ja totes Gewebe, sobald sie die Kopfhaut verlassen – und Tote lassen sich bekanntlich selten wieder zum Leben erwecken.
Allerdings haben meine Haare genau das mit sich machen lassen und ich kam 12 Monate ohne Friseur aus. Kein Witz! „

 Silikone pflegen nicht. Silikone erschaffen nur eine Illusion von gesunder Haut und gesunden Haaren. Sie verspeisen zwar nicht die Oma zum Frühstück und haben auch sonst keine dunkle Seite an sich, aber sie sorgen dafür, dass die Haare keine richtige Pflege mehr aufnehmen. Außen Hui, innen Pfui, sagt man so schön.

Intelligent Nutrients

Bild: Intelligent Nutrients, Haarpflege, Naturkosmetik, Haircare, Silikonfrei

Intelligent Nutrients* produziert hochwertige Pflegeprodukte für Haut und Haare. Vegan, ohne Tierversuche und aus Pflanzen statt Mineralölen. Da der Firma Transparenz wichtig ist, sind alle Inhaltsstoffe auf den Verpackungen zu finden, es werden keine verschluckt. Außerdem arbeiten sie mit Kleinbauern zusammen und können so sicherstellen, dass keine giftigen Pestizide, Pilze oder Herbizide verwendet werden.

Harmonic™ Shampoo

Das Shampoo eignet sich für alle Haartypen und hat eine gute Reinigungswirkung. Durch einen Minz- Bergamotte und Menthol Anteil wirkt es ziemlich erfrischend und prickelnd, was für den ein oder anderen gewöhnungsbedürftig sein könnte. Es fühlt sich definitiv anders an, als bei normalen Shampoos. Man spürt das Shampoo, die Kopfhaut wird kühl. Ich finde das allerdings richtig genial und liebe die kalte Frische auf meinem Kopf.  Zurück bleiben frische, geschmeidige Haare. Ich habe schon mehrmals gelesen, dass das Haar schneller nachfetten soll, das war bei mir aber nicht der Fall. Ich denke das liegt daran, dass das Shampoo doch sehr reichhaltig ist und daher meiner Meinung nach auch für trockenes Haar geeignet ist.
Interessanterweise ist das Shampoo auch als Rasierlotion für Gesicht und Körper geeignet. .

Das sagt Intelligent Nutrients:

„Anti-Aging, reich an Antioxidantien, nahrhaft für Kopfhaut und Haare. Ohne Sulfate, Silikone und synthetische Duftstoffe. Vermindert Ansammlungen, welche das Haar beschweren und enthüllt die Haare in ihrer reinsten, leichtesten Form.

  • Berauschende, essentielle Öle aus Rosmarin und Bergamotte erfrischen die Kopfhaut und verleihen ein seidig schönes Strahlen. 
  • Für alle Haartypen.“

Incis[toggle title=“Incis“ state=“open“ ]Wasser, Sodium Methyl Cocoyl Taurate, Glycerin, Disodium Coco-Glucoside Citrate, Behenyl alcohol, Glyceryl oleate, Cocoglucoside, Guarbohne Hydroxypropyltrimonium Chloride, Xanthan Gummi, Ethyl palmeate,1 Mauritia flexuosa (Buriti) Fruchtöl,1 Nigella sativa (schwarzer Kümmel) Samenöl,1,2 Cucurbita pepo (Kürbis) Kernöl,1,2 Rubus idaeus (rote Himbeere) Samenöl,12 Vitis vinifera (rote Traube) Samenöl,1,2 Vaccinium marcocarpon (Moosbeere) Samenöl,1,2 Mentha piperita (Pfefferminz) Öl, Rosmarinus officinalis (Rosmarin) Blattöl,1 Mentha viridis (grüne Minze) Blattöl,1 Menthol,1 Elettaria cardamomum Samenöl,1 Cinnamomum zeylanicum (Zimt) Rindenöl,1 Vanilla planifolia Frucht (natürliches Aroma),1 Rubus idaeus (natürliches Himbeeraroma), 1 Gaultheria procumbens (Wintergrün) Blattöl,1 Limonene,1,3 Linalool,1,3 Kaliumsorbat,4 Natriumbenzoat,4 Zitronensäure, Tocopherol (Vitamin E) [/toggle]

Harmonic™ Conditioner

Der dazu passende Conditioner fühlt sich nicht mehr ganz so frisch an, ist aber trotzdem eine gute Ergänzung. Er ist für normales Haar geeignet, sorgt für Glanz und Geschmeidigkeit,  versorgt die Haare mit Feuchtigkeit und soll sogar Frizz mindern. Letzteres habe ich leider nicht feststellen können, zumindest hat sich bei mir nichts geändert. Dafür war mein Haar nach der Anwendung schön weich, ist locker gefallen und hat sich einfach gut angefühlt.
Bei extrem trockenem Haar kann man den Conditoner übrigens auch als Shampoo benutzen.
Wie schon das Shampoo ist der Conditioner auch als Rasiercreme für Gesicht und Körper geeignet.

Das sagt Intelligent Nutrients:

„Konditionieren mit Nährstoffen. Unsere nicht-toxische, antioxidantienreiche Haarspülung glättet, entwirrt, entkraust und macht das Haar wieder leicht und luftig, wodurch es perfekt handlebar ist.

  • Ideal für jeden Haartyp. Das Haar wird gebändigt und mit Feuchtigkeit versorgt, ohne es zu beschweren.
  • Anti-aging, antioxidantienreich, volumenverleihend, super weich, schützt vor Frizz und nährend für Kopfhaut, Haar und Geist.
  • Ohne Sulfate, Parabene, Silikone, Ethylenoxid, PEG, Phthalate und synthetische Duftstoffe.“

[toggle title=“Incis“ state=“open“ ]Wasser, Ethyl palmeate,1 Behentrimonium Chlorid, Behenyl Alcohol, Glyceryl stearate, Tapiocastärke, Guarbohne Hydroxypropyltrimonium Chlorid, Glycerin, Pentaclethra macroloba Samenöl, Calophyllum Inophyllum (indischer Lorbeer) Samenöl,1 Mauritia flexuosa (Buriti) Fruchtöl,1 Nigella sativa (schwarzer Kümmel) Samenöl,1,2 Cucurbita pepo (Kürbis) Kernöl,1,2 Rubus idaeus (rote Himbeere) Samenöl,1,2 Vitis vinifera (rote Traube) Samenöl,1,2 Vaccinium marcocarpon (Moosbeere) Öl, Rosmarinus officinalis (Rosmarin) Samenöl,1,2 Mentha piperita (Pfefferminz) Blattöl,1 Mentha viridis (grüne Minze) Blattöl,1 Menthol,1 Elettaria cardamomum Samenöl,1 Cinnamomum zeylanicum (Zimt) Rindenöl,1 Vanilla planifolia Frucht (natürliches Aroma),1 Rubus idaeus (natürliches Himbeeraroma),1 Gaultheria procumbens (Wintergrün) Blattöl,1 Limonene,1,3 Linalool,1,3 Kaliumsorbat,4 Natriumbenzoat,4 Zitronensäure, Tocopherol (Vitamin E) [/toggle]

Bild: Intelligent Nutrients, Haarpflege, Naturkosmetik, Haircare, Silikonfrei

Volumizing Spray

Das Volumenspray ist mein Liebling von den drei Produkten, denn die Anwendung ist absolut vielseitig. Man kann das Spray nämlich als Volumenspray, als Lockenspray, als Stylingsspray und sogar als Trockenshampoo zwischen zwei Haarwäschen nutzen. Also ein ziemlicher Alleskönner.
Ich trage es sowohl im trockenen, als auch im nassen Haar auf. Wenn man das Spray im nassen Haar anwendet, empfehle ich, es danach ein bisschen mit den Fingern zu bürsten, da es sonst etwas kleben könnte.

Das sagt Intelligent Nutrients:

Erstaunliches Volumen und leichte Texturierung mit langanhaltendem Halt. Um die Textur zu reaktivieren, föhnen Sie trockenes Haar. Für Kontrolle und finisch auf trockenes Haar sprühen.

  • Großzügig auf feuchtes Haar sprühen, um in feinem Haar Volumen und Fülle zu erzeugen; durchkneten und mit dem Diffuser föhnen oder an der Luft trocknen lassen.
  • Als Finish oder zur Kontrolle, auf das trockene Haar sprühen.
  • Für natürlich gewellte Haare oder Locken auf das nasse oder trockene Haar sprühen, um Locken hervorzuheben und Frizz zu reduzieren. 
  • Auf trockenes Haar sprühen, um zu reaktivieren oder um den Style umzuformen.
  • Als ein wasserfreies haarreinigendes Tonikum zwischen Shampoos in die Kopfhaut einmassieren, im Haar verteilen und dann föhnen oder stylen.

Fazit:

Letztendlich bleibt mir nur zu sagen, dass ich rundum zufrieden mit den Produkten von Intelligent Nutrients bin. Das Shampoo kann wie gesagt gewöhnungsbedürftig sein, weil die Kopfhaut dabei etwas auskühlt. Gerade das mag ich aber total gerne, weil ich so einfach das Gefühl habe, dass sich etwas tut. Preislich liegen die Produkte eher im höheren Segment, die nicht mit Drogerie Preisen vergleichbar. Dafür sind die Produkte ergiebig und können eine ganze Zeit verwendet werden.

Ich empfehle generell jedem, die Haare nicht täglich zu waschen! Das muss einfach nicht sein und schadet sowohl Haaren, als auch der Kopfhaut. Klar ist bei fettigem Haar schwierig die Haarwäsche zu reduzieren. Hier würde ich versuchen, die nächste Wäsche immer um einen Tag hinaus zu zögern, bis sich die Kopfhaut daran gewöhnt.

Was nutzt ihr denn für Haarpflegeprodukte? Kanntet ihr Intelligent Nutrients schon?

*Pr Sample 

You May Also Like

6 Comments

  • Saskia März 18, 2017 6:56 am

    Ich kannte die Marke noch nicht. Hört sich sehr gut an! Ich greife auch immer mehr zur Naturkosmetik, weil ich einfach ein besseres Gefühl habe.

  • Elisabeth-Amalie März 19, 2017 6:51 pm

    Interessanter Post! Jedoch weiß ich nicht, ob es mir zu viel Geld für Haarpflege wäre. Ich benutze ja derzeit die festen Shampoos von SauberKunst, die ich nur empfehlen kann – auch was die Inhaltsstoffe angeht. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    • Ivory März 20, 2017 3:51 pm

      Deine Bedenken kann ich gut verstehen!
      Ich bin etwas eigen was meine Haare betrifft (kennst du Onkel Jesse aus Full House? Ich bin in etwa so wie er, haha). Ich finde, wenn ich schon viel Geld für Make Up und Kleidung ausgebe, kann ich meinen Haaren auch etwas gutes tun. Die möchte ich noch eine ganze Weile so lang behalten ;-).
      Allerdings habe ich auch mit normalen DIY Öl-Ei Kuren gute Erfahrungen gemacht!

  • Saskia März 20, 2017 12:29 pm

    Danke für das Vorstellen der Marke! 🙂 Ich kannte die Produkte noch gar nicht, aber bei Naturkosmetik bin ich immer sofort hellhörig 😀 Ich teste mich gerade durch Naturkosmetik Haarschampoos und puhhh es ist wirklich schwierig eines zu finden, was meine Haare nicht am Enden zu einem riesigen Haarknoten werden lässt. Aber das hier klingt wirklich gut, wird auf jeden Fall mal notiert!

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Wochenstart!
    Liebste Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

  • Philine März 20, 2017 3:48 pm

    Das klingt sehr vielversprechend. Ich achte auch penibel auf gute Inhaltsstoffe und freunde mich immer mehr mit Naturkosmetik an.
    Du hast das übrigens sehr schön beschrieben, wie deine Haare früher aussahen und wie du zur Naturkosmetik gekommen bist. Hat spaß gemacht beim Lesen und hört sich fast nach einem kleinen Wunder an. Deine Haare sind übrigens auch sehr schön.

  • Andrea März 21, 2017 11:17 pm

    Die Produkte klingen total gut, würden mich auch echt mal interessieren!

    Liebst,
    Andrea

    BLOGGER CONTEST auf meinem Blog!

Leave a Reply