Shades of the Weeks – Straßburg

Ihr Lieben, da an den Adventssonntagen immer ein Gewinnspiel online ging, möchte ich euch heute zum Mittwoch meine Shades of the Week zeigen. Ursprünglich sollte heute ein anderer Post online gehen, ich habe mich aber aufgrund der aktuellen Geschehnisse dazu entschieden, diesen noch ruhen zu lassen. Ihr wisst, dass ich in den letzten Tagen in Straßburg war, um mir vor allem den Weihnachtsmarkt anzusehen. Dabei ist mir vor allem die erhöhte Sicherheit vor Ort aufgefallen. Polizisten, Gendarmerie, Soldaten. Kontrollen an den Eingängen. Keine Fahrzeuge die, während der Öffnungszeiten des Weihnachtsmarkts, in der Nähe parken durften. Und davon wollte ich, neben dem schönen Teil des Weihnachtsmarkts, schreiben. Habe ich schon geschrieben.

Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich den Post online stelle oder nicht. Denn einerseits war ich deswegen dort, habe eine Zusammenarbeit mit dem französischen Tourismus und natürlich möchte ich euch diesen Weihnachtszauber zeigen. Auf der anderen Seite ist in Berlin dieses schreckliche Ereignis passiert, was mir einfach nur die Sprache raubt. Und es erscheint mir falsch, jetzt irgendwas von einem Weihnachtsmarkt zu erzählen. Ich kann es einfach nicht kapieren, was in den Köpfen der Täter vorgeht. Die Familien der Opfer haben sich auf ein schönes Weihnachtsfest gefreut und nun ist es ein Alptraum.

Aber es stimmt auch, dass man sich nicht einschüchtern lassen sollte – Der Terrorismus darf nicht unser Leben bestimmen. Oder unsere Freude auf Weihnachten.
Mich würde eure Meinung diesbezüglich sehr interessieren, denn ich bin mir unsicher. Wie steht ihr dem Gegenüber? Werdet ihr trotzdem noch einen Glühwein trinken gehen, wird das Ereignis Weihnachten überschatten? 

Shades of the Weeks

Aber kommen wir mal zu meinen letzten Favoriten der letzten Tage, bzw. Wochen.

Bild Kaschmir Pullover, Galerie Lafayette, Straßburg, Shopping, Pilgrim Schmuck, Netzstrumpfhose

 

Pilgrim Schmuckset

Zur Weihnachtszeit laufen in der Blogosphäre so einige Gewinnspiele. Jeden Adventssonntag, teilweise sogar täglich öffnen sich Adventskalendertürchen und ich hatte bei Teetharejade das Glück ein Schmuckset zu gewinnen. Das Schöne ist, dass die Kette mein Sternzeichen (Fisch) zeigt und mir das Schmuckset wirklich sehr gut gefällt. Ich habe mich tierisch gefreut und als es dann vor kurzem bei mir angekommen ist, habe ich gegrinst wie ein Schnitzel. Momentan habe ich echt eine Glückssträhne, denn in den drei Monaten habe ich gleich drei Mal etwas gewonnen :-D. Passiert mir sonst in 10 Jahren nicht. Wie gefällt euch der Schmuck? Habt ihr auch schon etwas gewonnen? 

Shopping Schnäppchen

Auf Instagram habt ihr es vielleicht schon gelesen. In Straßburg habe ich nur sehr wenig Zeit mit shoppen verbracht, da es mir bei Reisen einfach wichtiger ist, Land und Leute zu erkunden. Um uns etwas aufzuwärmen sind wir aber dann in die Galerie Lafayette gepurzelt und das war unser Glück. Denn es hat Prozente auf Kaschmirpullover gegeben und so bekamen wir statt einem gleich zwei <3. Das nenne ich mal Schnäppchen.

Bild: Pâtisseries, Patisserie Christian, Straßburg, Kuchen

Pâtisserie Christian

Die Pâtisserie Christian ist glaube so ein Insider Tip. Das “Café” war total versteckt in einer Art Hinterhof und nur über die Boulangerie zu erreichen. Wären wir nicht in die Bäckerei gegangen und dem Menschlein hinterher gelaufen, hätten wir es nicht gefunden. Der Eingang war phänomenal, ich kam mir vor wie in einem Winterwonderland. Und die Törtchen waren ein Traum und haben mindestens so lecker geschmeckt, wie sie aussahen. Die Pâtisserie selbst war recht klein und überschaubar, trotzdem fanden wir sehr schnell einen Platz. Die Preise waren zwar höher angesetzt, aber noch in Ordnung. Für zwei Küchlein und zwei Kaffees haben wir Rund 18€ bezahlt.

Bild: Pâtisseries, Patisserie Christian, Straßburg, Kuchen

Straßburg

Straßburg ist eine wunderschöne Stadt und ich war bestimmt nicht das letzte Mal dort. Gerade in der Weihnachtszeit ist alles traumhaft schön geschmückt (siehe hier). Wir waren die paar Tage nur auf den Beinen und sind größtenteils an der frischen Luft gewesen, obwohl es bei 0-6 °C nicht gerade warm war.
Petite France ist ein Stadtviertel mit unglaublich viel Charme. Wunderschöne Fachwerkhäuser, Kopfsteinpflaster, kleine Schiffe tuckern über die Ill – Das hat wirklich Flair. Wir sind auch zum Europarlament gefahren, ein wirklich ein riesiger Glaspalast. Es war eine wirklich schöne Zeit vor Ort, wir hatten eine super nette Gastgeberin und haben jede Menge gesehen. So ein kleiner Break vom Alltag kann unglaublich gut tun, um die eigenen Akkus wieder aufladen.

Bild: Straßburg Petite France

Straßburg, Marché de Noel, Weihnachtsmarkt, Elsass, Capitale de Noel, Strasbourg, Straßburger Münster, Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg

Gesehen: Smaragdgrün. Ich mochte ja schon die ersten beiden Verfilmungen nicht, aber der dritte Teil hat den Vogel abgeschossen. Das hatte mit dem Bauch ja nun echt nichts mehr zu tun, sondern erinnerte an Catwoman, Harry Potter und Star Wars.  Warum zur Hölle sollte man sich bei einer Buchverfilmung auch ans Drehbuch halten, wenn man eine ganz eigene Geschichte erfinden kann? 

Serie: Habt ihr schon Fuller House gesehen, die Weiterführung von Full House? Ich habe die Serie früher geliebt und freue mich daher, dass es bei den Tanners weitergeht. Auch wenn mir Onkel Jesse etwas fehlt, mit seiner Elvis Imitation und “Erbarme dich meiner!”. Aber er schaut ja immer mal vorbei und zumindest Stephanie erfreut mich mit ihrem alten “Wie unhöflich!” Spruch. Dass die Olsentwins fehlen finde ich auch sehr schade, aber wie ich gelesen habe, scheint Ashley ziemlich an ihrer Krankheit zu nagen. 
Ansonsten schaue ich auch wieder Prison Break. 

Gehört: Zur Zeit mag ich ja den Song von Britney Spears wieder total gerne, My only Wish. 

Daumen hoch: Für Rayk Anders und seine Botschaft

MerkenMerken

You May Also Like

7 Comments

  • Ricarda Dezember 21, 2016 8:32 pm

    Die Sternzeichenkette ist so so schön! Toller Gewinn! Und du hast mir echt Lust auf Straßburg gemacht, da muss ich unbedingt mal hin, ist ja von uns auch gar nicht soo weit 🙂

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

  • Saskia Dezember 22, 2016 11:17 am

    Sehr schöne Bilder und Eindrücke. Ich werde den Weihnachtsmarkt so gut es geht meiden. Die Gefahr zufällig ein Opfer zu werden erscheint mir einfach zu groß. Ich wäre dieses Jahr noch gerne nach Münster gefahren, aber das lassen wir doch lieber ausfallen. Ich war die Tage morgens bei uns in der Stadt. Da hatte ich jetzt keine panische Angst, aber so ganz wohl gefühlt hab ich mich auch nicht. Zumindest ging es, weil wir noch morgens hatten und nicht viel los war.

  • Bella Dezember 23, 2016 4:27 pm

    Ich kann verstehen, dass du zögerst den Artikel über den Weihnachtsmarkt zu schreiben. Gerade jetzt einen Weihnachtsmarkt zu feiern, kommt dir sicherlich falsch vor.
    Deine Fotos aus Straßburg sehen aber wirklich traumhaft aus. Ich war noch nie dort, aber es wirklich sehr malerisch und schön.
    Ich wünsche dir ein frohes und besinnliches Fest!

    Liebe Grüße, Bella
    https://kessebolleblog.blogspot.de

  • Kim Dezember 24, 2016 12:16 pm

    Wow, die Kette mit deinem Sternzeichen ist so schön 🙂 Auch ansonsten tolle Bilder und Eindrücke! Straßburg möchte ich auch noch so gerne hin, scheint wunderschön dort zu sein!

    Kim | von KIMMARLEN

  • Elisabeth-Amalie Dezember 25, 2016 10:46 am

    Ich kann deinen Zwiespalt verstehen, ich fühle mich da auch immer so hin- und hergerissen. Ist ja auch einfach unverständlich, was da in Berlin passiert ist. 🙁 Ohne das jetzt unter den Tisch kehren zu wollen, finde ich deinen Post dennoch schön. Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, dort einmal hinzugehen. Gerade zur Weihnachtszeit sieht es dort besonders magisch aus. Das Küchlein sieht toll aus, da hätte ich jetzt echt Appetit. Yammi! Aber den Preis finde ich dennoch ganz schön hoch angesetzt. 😀

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

  • Nele Dezember 29, 2016 4:31 pm

    Was für schöne Fotos! Und ich kann dich voll und ganz verstehen… Liebe Grüße 🙂

  • Trackback: Meine Weihnachtsgeschenke 2016 - Shades of Ivory

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere