5.3.15

[Outfit] Verliebt in Berlin // Filzhut, schwarz-grauer Cardigan, Skinny Jeans und Fransentasche

Ihr könnt euch doch bestimmt noch an Lisa Plenske und 'Verliebt in Berlin' erinnern, oder? Ich habe die Serie damals geliebt und war richtig traurig, als sie zu Ende war. 
Mein Bruder wohnt schon seit vielen Jahren in der deutschen Hauptstadt und mit jedem Besuch habe ich Berlin mehr und mehr lieben gelernt.  Obwohl ich eigentlich eher der Hamburg Fan, trotzdem hat Berlin einen unglaublichen Charme. Die Luft schmeckt nach Freiheit, Lifestyle und unbegrenzte Möglichkeiten. Und irgendwie ist das Wetter dort meistens besser als im Norden ;). 

26.2.15

Winter-Wishlist

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, euch geht es gut und ihr zeigt der momentanen Grippewelle eure kalte Schulter. Ich habe meinen eigenen Rat zwar nicht beherzigt und bin schon wieder krank, aber mittlerweile auf dem Weg der Besserung (Nachtrag Freitag, 27.02.15: Nöö, doch nicht.). Da wird mein Immunsystem auch gar nicht gefragt, immerhin geht es am Wochenende nach BERLIN ;).

Einige von euch haben sich Ende letzten Jahres mal wieder eine Wishlist gewünscht (Achtung, Wortspiel) und ich wollte mich bemühen, auf eure Wünsche einzugehen :).  
So nutze ich einfach meinen Geburtstag kommende Woche und zeige euch mal wieder ein paar der Sachen, die ich selber gerne hätte.
Komischerweise ist es ja oft so, dass man auf die "Was wünscht du dir eigentlich?" Frage in 99 von 100 Fällen einfach mal gar nichts zu antworten weiss und man mit vielen "Öhhs" und "Ähms" krampfhaft versucht, sich seine Wünsche in Erinnerung zu rufen. 
Das ist wie bei einer mündlichen Prüfung: "Wieviele Bundesländer hat Deutschland?" Öhm, Ja, Ehm, Eh... was sind nochmal Bundesländer?  Blackout

Bild Wishlist, Wunschliste, Geburtstag, Weihnachten, Wünsche, Interieur, Lampe, Ananas Lampe,
Quellen: 1. Lampe via ZaraHome // 2. Arwens Abendstern via EMP.de // 3. Thierry Mugler - Angel, via Easy Cosmetics // 4. Invisi Bobble via Invisi Bobble //5. GHD Hairstyler, via GHD Deutschland 6. Vase Lucca via Home24 // 7. Bilderrahmen via Home24 // 8. Bild Lemon Ice via Home24

1. DIE AnanasLampe von Zara Home. Als ich die Lampe letztes Jahr nicht mehr erwischt habe, habe ich mich wirklich schwarz geärgert. Seitdem saß ich wie eine Spinne im Netz, jederzeit bereit. Alle Seiten, auf der ich sie hätte finden können, hatte ich genauestens im Visier. 
Nach mehreren Monaten (!!!) habe ich es schließlich aufgegeben, mir silberfarbene Deko gekauft und nun...  sie ist wieder da. Sie... nicht er. 
Tja, dann wird es jetzt wohl SilberGold zuhause :).

2. Wer mich kennt weiss, dass ich Herr der Ringe sehr, sehr gerne mag. Einmal im Jahr findet im Hause Ivory die obligatorische HDR Nacht statt. Meine eine (Farb) Maus hieß Eowyn, die dicke Phoebe wird liebevoll "fetter Hobbit" genannt und überhaupt begleitet mich der Herr der Ringe seit ich 10, oder 11 Jahre alt bin. Auch wenn ich als Kind nur die spannenden Seiten gelesen habe und die langatmigen einfach überblättert habe ;). 
Da darf auch Arwens Abendstern nicht fehlen. Das Symbol unsterblicher Liebe, welches ich mir schon seit vielen Jahren wünsche. 
Auch wenn ich am liebsten die Originalversion mit den Swarowski Kristallen hätte, würde mir das Replika auch reichen.

3. Angel von Thierry Mugler. Mit diesem Duft fühlt man sich tatsächlich wie im Himmel. 
Das ist so ein typischer Fall von "im Douglas beschnüffelt;  Hm, ganz ok... 5 Minuten später: OMG, welcher Duft ist das?"
So ging es mir nämlich, nur mit dem Unterschied, dass ich eine Duftprobe bekommen hatte. Hier hat das gute mal wieder gesiegt, 

4. Die Telefonkabel ähnlichen Haargummis, durch die man keine Dellen mehr bekommen soll, kennen wir ja mittlerweile alle. Momentan habe ich noch die günstigere Rossmann-Version, in Grün und Pink. Gab es irgendwie nicht in Transparent oder Schwarz. 
Die Invisible Bobbles sind jedoch um einiges kleiner und stabiler, wie ich bei Freundinnen gesehen habe und vor allem einfach besser in der Farbwahl. 

5. Das heiße Eisen. Die Haarglätter von GHD sind ja sozusagen die Ferraris unter den Glätteisen.  
Vor einigen Jahren hatte ich deswegen mal eins gekauft, was stark an denen von GHD orientiert war. Es war super. Glänzendes Haar, perfekte Glättung innerhalb kurzer Zeit. Nur leider hat es den Haarspray-und-danach-glätten Angriff einer Freundin nicht überstanden. 
Mit dem Nachfolger bin ich abolsut unzufrieden. Es glättet nicht mal annähernd so gut wie sein Vorgänger und ich habe das Gefühl, dass es meine Haare ziemlich schädigt. Ich nutze es daher nur für meinen Pony, und dem sieht man es auch an. Da hätte es sich nun wirklich gelohnt, gleich in GHD zu investieren :-/. 

6. Wie ihr vielleicht auf meinem Instagram Account gesehen habt, liebe ich Blumen und Pflanzen. Irgendwie haben meine Vasen aber alle einen zu großen oder zu kleinen Hals, was meine Sträuße entweder gequetscht oder etwas verloren aussehen lässt. Da brauche ich unbedingt ein paar neue, damit auch die dünnen 1,99€ Sträuße von Rewe wirken ;).
Die weiße Lucca finde ich sowohl von der Form, als auch von der Farbe sehr hübsch. Die Größe ist super, denn ich mag große Sträuße. 

7. Ein Zimmer voller Bilder kann Geschichten erzählen und so einiges über seinen Bewohner verraten.  Durch Bilder werden die eigenen 4 Wände erst richtig lebendig. Ich steh' total auf solche mehrfach zusammenklebenden Bilderrahmen, - die sind einfach mal was anderes als die typischen Rechteckigen. Hat was, oder? 

8. Ich kann euch nicht genau sagen warum, aber das Glasbild mit der Zitrone hat es mir total angetan und ich stelle es mir super für die Küche vor. Es hat etwas frisches, spritziges, was schon beim Kaffee machen gute Laune verbreitet.
Ich könnte mir ein Trio sehr gut vorstellen, vielleicht sogar mit anderer Frucht?

Wie gefallen euch die Produkte und was wünscht ihr euch momentan? 
Lasst uns uns doch ein bisschen gegenseitig inspirieren, der nächste Geburtstag kommt bestimmt ;). Egal ob es der eigene, oder der einer lieben Freundin ist. 

20.2.15

[Beauty] die perfekte Foundation - Mineral Make Up Manufraktur auf NK-Basis


Bild, Mineral Foundation, Puder, Naturkosmetik. dekorative Kosmetik, deckendes Puder, Make Up

Die perfekte Foundation zu finden, ist in Zeiten der Reizüberflutung gar nicht so einfach. Obwohl die Auswahl riesig ist, hat man immer etwas zu meckern: Zu hell, zu dunkel, kleistert zu, deckt nicht richtig, stinkt, trocknet aus, etc. Ich suche nun schon mehrere Jahre nach einer Foundation auf natürlicher Basis, die gut deckt und meinen Teint nicht so fahl aussehen lässt.
Ich bin ein heller Hauttyp, leicht gelblich mit olivem Unterton, der häufig etwas gräulich wirkt. Wenn ich ungeschminkt bin, denken die Leute oft, das ich krank bin. Nö, bin ich nich'. Ich bin so blass. 

Bisher habe ich angenommen, dass Naturkosmetik es nicht schafft, meine Unreinheiten und blauen Äderchen gut abzudecken. Die sind echt doof, weil die mich immer so unfreundlich wirken lassen. Naja, jedenfalls: Falsch gedacht.
Als ich bei Google "deckendes Puder Naturkosmetik" eingegeben habe, bin ich auf Mineral Make Up von Andrea Biedermann, gestoßen, einer familiär betriebenen Make Up Manufaktur.
Nachdem ich dann den Farbwahl-Test gemacht habe und bei mir die Amarelo Foundation rausgekommen ist, war ich zuerst etwas skeptisch, da das Puder Grünlich aussieht und ich nicht unbedingt wie der Grinch aussehen wollte.
Zuerst wollte ich auf die Probiergröße zurückgreifen (für die ich letztendlich wegen der Versandkosten zu geizig war), habe mich aber dann aber doch von den Testberichten lenken lassen und die Originalgröße gekauft. Ich bin schlichtweg B-E-G-E-I-S-T-E-R-T.  Das Puder kostet 29,90€, was zwar ein happiger Preis für eine mir unbekannte Marke war, aber es hat sich definitiv gelohnt.

Schon beim aufpinsel habe ich den Unterschied zu meiner ungeschminkten Gesichtshälfte gemerkt: der Teint wirkt ebenmäßiger, Rötungen und Pickeligen werden abgedeckt, ich sehe frischer aus.
Ich kann den ganzen Tag damit rumlaufen, ohne das Gefühl zu haben nachpudern zu müssen.
Momentan bekommt man als Erstbesteller noch einen Kabukipinsel geschenkt.
Der ist zwar recht klein, passt aber perfekt zum Puder, das auch recht klein gehalten ist
Laut Herstellerangaben soll das Puder, bzw. die Mineral Foundation trotzdem bis zu 6 Monaten halten.

In dem kleinen Döschen neben dem Puder befindet sich eine Probiergröße Concealer. Den habe ich allerdings noch nicht getestet, weil ich den Deckel nicht aufbekomme und ich bei gewaltsamen Öffnen vermutlich alles verschütte. Den Concealer kann man auch wieder auf den Hauttyp abstimmen, man bekommt dann bestimmte Empfehlungen gezeigt. Ich bin gespannt, ob der auch so gut ist, wie die Foundation. Denn ein Non-Plus-Ultra-Ich-decke-auch-deine-Krater-ab-Concealer fehlt mir auch noch.

Was ich mir noch besonders gut gefällt ist, dass die Firma die Rechnungen per Mail schickt und darum bittet, die nur bei Bedarf auszudrucken.
Find ich super, daran sollten sich mehr Firmen ein Beispiel nehmen.

Kennt ihr die Mineral Produkte von Andrea Biedermann? Was benutzt ihr für Foundation, oder seid ihr auch noch auf der Suche?

Bild, Mineral Foundation, Puder, Naturkosmetik. dekorative Kosmetik, deckendes Puder, Make Up, perfekt

12.2.15

[Outfit] Wild Romantic // destroyed Jeans mit Jumper, Lederjacke und Beanie

Valentinstag. Der eine Tag im Jahr, an dem viel zu viel Lärm gemacht und Romantik auf Knopfdruck gefordert wird.  Die  Facebooktimeline ist voll mit wie "Bin weg, glückliche Pärchen im Park vergiften" und "Alles nur Kommerz!" Sprüchen und die Blumen- und Schokoladenindustrie verdient sich eine goldene Nase.
Für diesen Tag habe ich ein eher untypisches Outfit gewählt, schließlich muss es nicht immer Rot und elegant sein. Man kann den Tag auch auf seine Weise verbringen. 
Nachdem ich nun eine ganze Weile krank war und mich vollkommen auf meine Gesundheit konzentriert war, geht's nun auch mal wieder vor die Haustür, Yay. 

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich Valentinstag als Single verflucht habe. Wie alle Freundinnen um mich herum den Tag in einer rosaroten Seifenblase verbrachten, während ich mit hängenden Mundwinkel zuhause saß und mich gefragt habe, welcher Vollidiot eigentlich für das kitschige Fernsehprogramm verantwortlich ist.
Und jetzt, nachdem sich der Glückliche mal nicht in eine hässliche Kröte verwandelt hat, freue ich mich sogar immer darauf, Kommerz hin oder her.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...